-->
Cookie-Einstellungen
Motorsport

MotoGP: Valentino Rossi weist Gerüchte über Karriere-Ende zurück

SID
Valentino Rossi will weitermachen.

Der italienische MotoGP-Superstar Valentino Rossi hat Spekulationen über ein nahendes Ende seiner Karriere entschieden zurückgewiesen. "Die Gerüchte über meinen Rückzug stimmen nicht. Wir nehmen uns Zeit, doch wir stehen der Unterzeichnung des neuen Vertrags sehr nahe", sagte der 41-Jährige am Donnerstag in Misano.

Für 2021 stehe ein Wechsel vom Yamaha-Werksteam zum Kundenteam Petronas an, betonte er: "Im nächsten Jahr werde ich zu 99 Prozent bei Petronas unter Vertrag stehen. Beim GP in Barcelona werden wir es wahrscheinlich offiziell verkünden."

Der Franzose Fabio Quartararo ersetzt Rossi ab 2021 im Werksteam von Yamaha. Rossi fährt abgesehen von einem zweijährigen Ducati-Intermezzo (2011/12) seit 2004 für Yamaha.

In dieser Zeit holte er vier seiner sechs WM-Titel in der MotoGP, sein letzter gelang dem "Dottore" 2009. In den vergangenen beiden Jahren blieb Rossi sieglos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung