Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Historischer Satz! Dreispringer Zango verbessert Hallen-Weltrekord auf 18,07 m

SID
Hugues-Fabrice Zango
© getty

Hugues-Fabrice Zango aus Burkina Faso hat im Dreisprung als erster Mensch in der Halle die 18-Meter-Marke geknackt. Der WM-Dritte schaffte beim Meeting im französischen Aubiere 18,07 m, der 27-Jährige verbesserte damit die Marke seines Trainers Teddy Tamgho aus dem Jahr 2011 um 15 Zentimeter.

Zangos Bestleistung unter freiem Himmel liegt bei 17,66 m (Afrikarekord). Den Freiluft-Weltrekord hält seit der WM 1995 der Brite Jonathan Edwards (18,29).

Außer Zango und Edwards sind nur fünf weitere Athleten über 18 m gesprungen: Die Amerikaner Christian Taylor (18,21), Will Claye (18,14) und Kenny Harrison (18,09), der Kubaner Pedro Pablo Pichardo (18,08) sowie der Franzose Tamgho (18,04).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung