-->
Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Otto bricht seine Hallen-Saison ab

SID
Björn Otto galt vor seiner Verletzung als Mitfavorit auf eine Medaille bei der Hallen-WM in Polen
© getty

Stabhochspringer Björn Otto (36) hat seine Hallen-Saison auf Grund einer Verletzung an der Achillissehne vorzeitig abgebrochen.

"Ich hatte mir sehr viel vorgenommen und war auch richtig gut drauf. Mein Fokus liegt jetzt völlig auf der Sommersaison", sagte der Olympiazweite von London, der sich am vergangenen Donnerstag beim Einspringen in Düsseldorf einen Längsriss in der Achillessehne des rechten Fußes zugezogen hat.

Nach Rücksprache mit den Ärzten hat sich Otto dazu entschieden, in der Halle kein unnötiges Risiko mehr einzugehen. Der WM-Dritte aus Köln hatte schon öfter Probleme mit den Achillessehnen. Damit muss der Deutsche Leichtathletik-Verband bei der Hallen-WM im polnischen Sopot (7. bis 9. März) auf einen potenziellen Medaillenkandidaten verzichten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung