Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Doping-Razzia bei Weltmeisterin Dominguez

SID
2009 gewann Marta Dominguez bei der WM in Berlin die Goldmedaille über 3000m Hindernis
© Getty

Die spanische Polizei hat am Donnerstag mit einer großflächigen Doping-Razzien für Aufsehen gesorgt. Auch das Haus von Hindernis-Weltmeisterin Marta Dominguez war Ziel der Razzia.

Die spanische Polizei hat am Donnerstag mit Doping-Razzien im gesamten Land für Aufsehen gesorgt. Bei zahlreichen Aktionen wurden Häuser und Wohnungen von Athleten, Trainern und Ärzten durchsucht.

Größte Razzia im Anti-Doping-Kampf

Unter anderem war auch das Haus von Hindernis-Weltmeisterin Marta Dominguez Ziel einer Razzia. Medienberichten zufolge handelte es sich um eine der größten Aktionen im Anti-Doping-Kampf in der Geschichte des Landes.

Die Durchsuchungen wurde ohne den nationalen Athletenverband durchgeführt, der sein Unwissen über das Vorgehen der spanischen Polizei mitteilte.

Weiteren Berichten zufolge, soll der Verband im November bei dem spanischen 3000-Meter-Hindernisläufer Jose Louis Blanco, EM-Dritter in Barcelona, einen positiven Dopingbefund festgestellt haben.

Alberto Contador leidet nach Dopingprobe

Werbung
Werbung