Cookie-Einstellungen
Darts

Darts: Niederlage gegen Sherrock! Clemens verpasst bei Grand Slam das Achtelfinale

SID
Der beste deutsche Dartsprofi Gabriel Clemens (Saarwellingen) hat das Achtelfinale beim Grand Slam in Wolverhampton hauchdünn verpasst.

Der beste deutsche Dartsprofi Gabriel Clemens (Saarwellingen) hat das Achtelfinale beim Grand Slam in Wolverhampton hauchdünn verpasst. Der 38-Jährige verlor sein drittes und letztes Vorrundenmatch gegen die Engländerin Fallon Sherrock mit 3:5 und rutschte in Gruppe E nach zuvor zwei Siegen noch auf den dritten Rang ab.

Eine 4:5-Niederlage hätte Clemens zum Weiterkommen gereicht. Sherrock checkte 170 Punkte und damit das höchst mögliche Finish zum Match.

Der zweite Deutsche Martin Schindler (Strausberg) war bereits am Montag ausgeschieden. Der 25-Jährige gewann zwar sein Abschlussmatch gegen Weltmeister Gerwyn Price (Wales) mit 5:4, hatte aber nach zuvor zwei Niederlagen gegen den Polen Krzystof Ratajski und Nathan Rafferty (Nordirland) keine Chance mehr gehabt, die K.o.-Runde zu erreichen.

Der Sieger beim Grand Slam erhält 125.000 Pfund Preisgeld. Clemens und Schindler sind ebenso für die WM im Londoner Alexandra Palace (ab 15. Dezember) qualifiziert wie der 16-jährige Fabian Schmutzler (Frankfurt) und Newcomer Florian Hempel (Köln).

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung