Cookie-Einstellungen
Boxen

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: So liefen die Boxkämpfe bisher

Von Brian Horn
Am 10. Oktober kommt es zum dritten Fight zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder.

Am 10. Oktober findet der heiß ersehnte dritte Kampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder statt. Kann in diesem Kampf endgültig geklärt werden, wer der Bessere von den beiden ist? Oder schlägt Deontay Wilder nach seiner Niederlage im letzten Aufeinandertreffen zurück? Wir werfen für Euch einen Blick auf die bisherigen Kämpfe der beiden und geben Euch damit einen Ausblick auf den anstehenden Fight.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: So liefen die Boxkämpfe bisher

Das dritte Aufeinandertreffen zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder findet am Sonntag, den 10. Oktober, statt. Geboxt wird an diesem Tag in der T-Mobile Arena in Paradise im Bundesstaat Nevada (USA).

Der Kampf war ursprünglich schon für den 24. Juli diesen Jahres geplant. Doch etwa zwei Wochen vor dem geplanten Kampf kam es zu einem Corona-Ausbruch im Lager von Tyson Fury. Dieser erkrankte schließlich selbst an COVID-19 und der Fight musste verschoben werden.

Am 10. Oktober nun wird wohl endgültig entschieden, wer der Bessere von den beiden Kämpfern ist. Nachdem es im ersten Kampf ein umstrittenes Unentschieden zwischen den beiden gab, konnte Tyson Fury den Rückkampf klar für sich entscheiden.

Nach diesem Sieg wollte Fury eigentlich zu einem Vereinigungskampf mit Landsmann Anthony Joshua antreten. Aufgrund der Entscheidung eines amerikanischen Gerichts kommt es jedoch erst zum dritten Aufeinandertreffen mit Deontay Wilder.

Ein Kampf zwischen Fury und Joshua scheint nach dessen Niederlage gegen Oleksandr Usyk, und dem Verlust aller seiner Titel, erst einmal unwahrscheinlich.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Der erste Kampf

Zum ersten Kampf zwischen den beiden Superstars kam es am 1. Dezember 2018. Der Austragungsort damals war das Staples Center in Los Angeles, Kalifornien (USA). Der Kampf ging über die kompletten zwölf Runden und endete in einem Unentschieden. Damit behielt Wilder als amtierender Champion seinen WBC-Titel.

Die Entscheidung damals war jedoch sehr umstritten. Die Kampfrichter werteten den Fight 115-111 für Wilder, 114-112 für Fury und 113-113 unentschieden. Das sorgte im Lager für Wilder für Unverständnis, da Fury sowohl in der neunten, als auch in der zwölften Runde, zu Boden ging. Fury hingegen sah sich mit seiner erhöhten Trefferzahl vorne. Die beiden Kämpfer einigten sich nach dem Fight schnell auf einen Rückkampf.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Der zweite Kampf

Am 22. Februar 2020 kam es dann zum zweiten Fight zwischen Fury und Wilder. Diesmal fand das Spektakel in der MGM Grand Garden Arena in Paradise, Nevada (USA) statt. Im Vergleich zum ersten Kampf war die Begegnung eine deutliche Sache.

Fury begann den Fight furios und schickte Wilder in der dritten Runde das erste Mal auf die Bretter. Das gelang ihm ein zweites Mal in Runde fünf. Noch zwei weitere Male fiel Wilder, doch der Ringrichter wertete diese als Ausrutscher.

In der siebten Runde schließlich musste Wilder so viele Schläge einstecken, dass seine Seite das Handtuch warf und der Kampf beendet wurde. Nach dem Kampf beschwerte sich Wilder, dass seine Seite zu früh das Handtuch warf und forderte deshalb einen Rückkampf. Ein amerikanisches Gericht hat ihm diesen Rückkampf nun gewährt.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Die Vorschau auf den dritten Kampf

Das dritte und vielleicht letzte Aufeinandertreffen der beiden findet am Sonntag, den 10. Oktober, in der T-Mobile Arena in Paradise, Nevada statt (USA). Allgemeinhin gilt Tyson Fury als Favorit in diesem dritten Kampf.

Zu dominant war seiner Vorstellung gegen Wilder im Dezember des Jahres 2020. Fury erwies sich als klar besserer Techniker. Doch Wilder besitzt diesen wuchtigen Schlag, mit dem er jeden K.O schlagen kann. Hinzu kommt die Corona-Erkrankung Furys, die auf einen ungewissen Fitnesszustand des Briten hindeutet. Ein spannender Kampf ist also am kommenden Sonntag zu erwarten.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder live im TV und Livestream

DAZN hat sich die Übertragung für den Kampf im deutschsprachigen Raum gesichert. Geboxt wird am 10. Oktober in Paradise, im Bundestaat Nevada (USA). Aufgrund der Zeitverschiebung wird der Kampf in den frühen Morgenstunden in Deutschland zu sehen sein.

Um den gesamten Fight sehen zu können, benötigt Ihr ein kostenpflichtiges DAZN-Abo. Das kostet monatlich 14,99 Euro. Ein Jahres-Abo bietet DAZN auch an, welches 149,99 Euro kostet.

DAZN bietet neben der Übertragung von ausgewählten Boxkämpfen eine Vielzahl von Sporthighlights an: Dazu zählen die Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga, die Champions League, die Primera Division, die Serie A, die Ligue 1, die großen US-Sportarten (NFL, NBA, NHL, MLB), Tennis, MMA und noch mehr.

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Die wichtigsten Infos zum Kampf

Datum: 10. Oktober

Uhrzeit: ca. 07.00 Uhr MESZ

Austragungsort: T-Mobile Arena in Paradise, Nevada (USA)

Kampf: Tyson Fury vs. Deontay Wilder

Übertragung: DAZN

Tyson Fury vs. Deontay Wilder: Die Boxer im Vergleich

Tysonvs.Deontay Wilder
GroßbritannienNationalitätUSA
206 cmGröße201 cm
33 JahreAlter35 Jahre
OrthodoxAuslageOrthodox
30-0-1 (21 K.o.)S-N-U42-1-1 (41 K.o.)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung