Cookie-Einstellungen
Boxen

Pacquiao: Nächster Kampf im November in China

Von Stefan Petri
Pacquiao (l.) musste gegen Manuel Marquez erst die zweite Niederlage der Karriere einstecken
© getty

Manny Pacquiao hat den Termin für seinen nächsten Kampf bekanntgegeben. Der philippinische Boxer wird am 24. November in China in den Ring steigen und gegen den Amerikaner Brandon Rios antreten.

Das meldet "ESPN". Pacquiao wurde lange Zeit als bester Boxer der Welt gehandelt, hatte seine letzen beiden Kämpfe jedoch verloren.

Nachdem er im Dezember von Juan Manuel Marquez ausgeknockt worden war, steht nun fest, dass der 34-jährige "Pacman" (54-5-2, 38 KOs) beinahe ein Jahr lang pausieren und erstmals seit 2006 außerhalb der USA boxen wird. Sein Gegner Rios (31-1-1, 23 KOs) gehört in den Augen vieler Experten jedoch nicht zur Box-Elite.

Kein Rückkampf gegen Marquez

"Der Kampfstil von Rios liegt Manny", erklärte sein Berater Michael Koncz: "Er wird nach vorn marschieren und sehr aktiv boxen. Ob es nun fünf oder zwölf Runden werden, es wird für die Fans sehr unterhaltsam werden, und das ist es, was Manny will."

Rückkämpfe gegen Timothy Bradley und Marquez, gegen die Pacquiao 2012 verlor, seien abgelehnt worden.

Für's TV: Rios-Kampf am Morgen

Der Weltergewichts-Kampf (bis 66,678 kg) wird im Luxushotel Venetian Macao-Resort in Macau im Südosten Chinas stattfinden. Um möglichst große Pay-per-View-Einnahmen zu garantieren, wird der Kampf am frühen Vormittag stattfinden.

So können die zwölf Stunden Zeitdifferenz zur Ostküste der USA ausgeglichen werden.

Pacquiao, in seiner Heimat ein Volksheld, hat im Laufe seiner Karriere in acht Gewichtsklassen einen Weltmeistergürtel gewinnen können. Auf den Philippinen ist er zudem Mitglied im Kongress.

Alle Box-Weltmeister auf einen Blick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung