Cookie-Einstellungen
Boxen

Bundesverdienstkreuz für Ulli Wegner

SID
Ulli Wegner war zwischen 1991 und 1996 Bundestrainer des Deutscher Amateur-Box-Verbands
© Getty

Boxtrainer Ulli Wegner bekommt das Bundesverdienstkreuz. Der 68-Jährige hatte Sven Ottke, Markus Beyer, Arthur Abraham, Marco Huck und Cecilia Braekhus zu WM-Titeln geführt.

Bundesverdienstkreuz für Boxtrainer Ulli Wegner vom Sauerland-Team: Der 68-Jährige hatte Sven Ottke, Markus Beyer, Arthur Abraham, Marco Huck und Cecilia Braekhus zu WM-Titeln geführt und wurde 2010 zum siebten Mal in Folge vom Fachmagazin "BoxSport" als "Trainer des Jahres" geehrt.

Wegner erhielt die Auszeichnung in Berlin durch Thomas Härtel, Staatsekretär der Senatsverwaltung für Inneres und Sport.

Wilfried Sauerland in die Boxing Hall of Fame

Wilfried Sauerland, von der European Boxing Union (EBU) zum Promoter des Jahres 2009 ernannt, erhält am Wochenende eine zweite große Ehrung.

Der 70-Jährige wird in Canastota im US-Bundesstaat New York in die International Boxing Hall of Fame (IBHOF) aufgenommen. Er ist nach Ex-Weltmeister Max Schmeling erst der zweite Deutsche, dem diese Ehre zu Teil wird.

Boxen: Alle News auf einen Blick

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung