Cookie-Einstellungen
Basketball

Medien: Pleiß zum FC Barcelona

Von Sebastian Hahn
Tibor Pleiß spielt wohl ab der kommenden Saison beim FC Barcelona
© getty

Tibor Pleiß spielt ab der kommenden Saison offenbar bei einem echten europäischen Top-Klub. Wie spanische Medien vermelden, haben sich Pleiß' Verein Laboral Kutxa und der FC Barcelona auf einen Transfer geeinigt. Damit wäre auch klar, dass der deutsche Nationalspieler in der kommenden Saison nicht in der NBA spielen wird.

Wie die "Mundo Deportivo" berichtet, überweist Barcelona 900.000 Euro an Pleiß' aktuellen Klub Laboral Kutxa. Noch im Mai hatten sich beide Teams in den Viertelfinals der ACB-Playoffs getroffen. Barca hatte sich durchgesetzt und war erst im Finale knapp an Real Madrid gescheitert.

In den vergangenen Wochen war Pleiß immer wieder mit den Azulgrana in Verbindung gebracht worden, allerdings wurde auch immer wieder über einen Wechsel in die NBA spekuliert. Auch der FC Bayern Basketball soll am Center interessiert gewesen sein.

Der 24-Jährige hält sich die Tür zur NBA aber weiterhin offen. Eine Klausel in seinem Vertrag soll es ihm erlauben, sich für 800.000 Euro aus seinem Vertrag herauszukaufen und bei einem entsprechenden Angebot in die USA zu wechseln.

Pleiß wäre nach Justin Doellman und dem Tschechen Tomas Satoransky der dritte Neuzugang bei den Azulgrana. Gemeinsam mit Ante Tomic, Maciej Lampe und Bostjan Nachbar würden sie einen der beeindruckendsten Frontcourts in ganz Europa bilden.

Der 24-Jährige käme als Ersatz für Joey Dorsey, der die Katalanen im Sommer verließ und bei den Houston Rockets in der NBA unterschrieb.

Tibor Pleiß im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung