Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Brasilien besiegt Tschechien bei WM

SID
Die brasilianischen Volleyballer holten bei Olympia 2008 die Silbermedaille
© Getty

Titelverteidiger Brasilien hat sein erstes Drittenrundenspiel bei der Volleyball-WM gewonnen und ist damit der Hauptgegner von Deutschland um den Einzug ins Halbfinale.

Der Weltmeister triumphierte in Rom nach hartem Kampf mit 3:2 (25:20, 22:25, 23:25, 25:21, 15:8) gegen Tschechien. Das knapp geschlagene Überraschungsteam der Titelkämpfe ist am Dienstag der erste deutsche Gegner. Am Mittwoch spielt das Team von Bundestrainer Raul Lozano dann gegen Brasilien.

Die Gruppensieger der vier Drittrundenpools qualifizieren sich fürs Halbfinale, die Gruppenzweiten spielen um die Plätze 5 bis 8, die Gruppendritten um die Positionen 9 bis 12. Deutschland will die erste WM-Medaille seit dem Titelgewinn der DDR vor 40 Jahren gewinnen.

USA startet mit Sieg

Neben Brasilien starteten auch Olympiasieger USA, der WM-Dritte Bulgarien und der Weltranglistenvierte Serbien mit einem Sieg in die dritte Runde und haben damit eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins WM-Halbfinale.

Die bislang bei den Titelkämpfen wenig überzeugenden US-Amerikaner deklassierten Vize-Europameister Frankreich mit 3:0. Die USA können mit einem Sieg gegen Gastgeber Italien am Dienstag bereits in die Runde der letzten Vier einziehen.

Serbien besiegte im ersten Spiel der Gruppe O Argentinien mit 3:1. Favorit in diesem Dreierpool ist Russland, am Dienstag nächster Gegner der Serben.

USA und Serbien siegen bei Volleyball-WM

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung