Cookie-Einstellungen
Basketball

Quakenbrück verpasst Viertelfinale

SID
Thorsten Leibenath trainiert seit 2008 die Artland Dragons Quakenbrück
© Getty

Die Artland Dragons Quakenbrück haben den Viertelfinale-Einzug in der Basketball-Eurochallenge verpasst. In einem knappen Match unterlag der Bundesligist gegen KK Zagreb mit 67:69.

Basketball-Bundesligist Artland Dragons Quakenbrück hat das Endspiel um den Einzug ins Viertelfinale der Eurochallenge verloren. Die Dragons verloren beim direkten Konkurrenten KK Zagreb 67:69 (32:34) und schieden als Dritter der Gruppe J aus, da BC FMP Belgrad gleichzeitig gegen Belgacom Lüttich 81:55 gewann.

Belgrad ist nun Viertelfinalgegner des Bundesligisten BG Göttingen, der schon vor dem abschließenden Gruppenspiel am Dienstagabend bei den Eiffel Towers den Bosch als Tabellenerster der Gruppe I feststand. Das Viertelfinale wird im "Best-of-three"-Modus ausgetragen.

In einer hektischen Schlussphase verspielten die Quakenbrücker in den letzten drei Minuten eine Sechs-Punkte-Führung. Wenige Sekunden vor Schluss kamen die Gäste beim 67:69 noch einmal heran, konnten das Spiel aber nicht mehr wenden. Bester Werfer war Folarin Campbell mit 16 Punkten.

Mithat Demirel beendet Karriere

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung