Cookie-Einstellungen
Schwimmen

Phelps lässt Motivationsloch hinter sich

SID
Michael Phelps will im Becken wieder durchstarten
© sid

Mit Blick auf Olympia 2012 will Michael Phelps in diesem Jahr wieder voll durchstarten. Der Superstar hält 2010 für das entscheidende Jahr, um sich in Form zu bringen.

Der 14-malige Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps hat seine Motivation wiedergefunden und will in diesem Jahr die Grundlagen für goldene Sommerspiele 2012 in London legen.

Der große Widersacher von Doppel-Weltmeister Paul Biedermann (Halle/Saale) erklärte, 2010 sei das entscheidende Jahr, um sich für die kommenden beiden in Form zu bringen.

"Nur so kann ich gute WM schwimmen"

"Nur so kann ich im nächsten Jahr eine gute WM schwimmen und dann hoffentlich gute Olympische Spiele", sagte der US-Amerikaner.

Nach einem Motivationsloch in den letzten Monaten des vergangenen Jahres sei er nun wieder in der üblichen Routine.

"Ich esse, schwimme und schlafe - das ist alles", berichtete Phelps. Da bleibe keine Zeit für irgendeine Ablenkung.

In diesem Jahr ohne großen internationalen Höhepunkt plant Phelps unter anderem Starts bei Grand-Meetings in den USA sowie den Paris Open im Juni. 2011 liegt der Fokus auf der WM in Shanghai.

Biedermann: "Schwimmer hängen in der Luft"

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung