Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Verletzungs-Aus für Deutschlands Bichinaschwili

SID
David Bichinaschwili wurde am 3. Februar 1975 im georgischen Tiflis geboren
© sid

Als einziger deutscher Starter am zweiten Tag der Ringer-WM in Dänemark hat David Bichinaschwili (Schifferstadt) in seinem Erstrundenkampf verletzt aufgeben müssen.

Für Freistil-Ringer David Bichinaschwili vom VfK Schifferstadt 07 war die WM im dänischen Herning am Dienstag aufgrund einer Verletzung vorzeitig beendet.

Der 34 Jahre alte Routinier erlitt in seinem Erstrundenkampf der Gewichtsklasse bis 84 Kilogramm gegen den Amerikaner Jacob Herbert einen Muskelfaserriss im Oberschenkel und musste aufgeben.

Da außer Bichinaschwili kein deutscher Ringer am Dienstag an den Start gegangen war, blieb das Team des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) auch nach zwei Wettkampftagen ohne Medaille.

Ringer-WM als Schaulaufen für Olympia

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung