Cookie-Einstellungen
Boxen

Mikkel Kessler verteidigt WBA-Titel

SID
Mikkel Kessler gewann am 22. Juni 2008 den WBA-Titel durch einen K.o.-Sieg über Dimitri Sartison
© Getty

Super-Mittelgewichtler Mikkel Kessler hat seinen WM-Titel der WBA erfolgreich verteidigt. Der Däne besiegte Gusmyr Perdomo (Venezuela) durch technischen K.o. in Runde vier.

Profiboxer Mikkel Kessler hat seinen WM-Titel erfolgreich verteidigt und ist als WBA-Champion ins Super-Six-Turnier der sechs weltbesten Super-Mittelgewichtler eingezogen.

Im dänischen Herning bezwang der Lokalmatador den Venezolaner Gusmyr Perdomo durch technischen K.o. in der vierten Runde. Für Kessler war es der 42. Sieg im 43. Profikampf.

Beim Super-Six-Turnier trifft der 30-Jährige am 21. November auf den in 20 Fights noch ungeschlagenen Amerikaner Andre Ward. Bereits vier Tage zuvor steigt Arthur Abraham im Rahmen der Veranstaltunsgreihe in seiner Heimatstadt Berlin gegen Jermaine Taylor (USA) in den Ring.

"Jetzt will ich auch beim Super-Six-Turnier glänzen", kündigte Kessler nach seinem Sieg gegen Perdomo an.

Sauerland: "Letzten Stolperstein aus dem Weg geräumt"

"Wir sind froh, dass Mikkel auch den letzten möglichen Stolperstein aus dem Weg geräumt hat", sagte Promoter Kalle Sauerland, dessen Boxstall sowohl Kessler als auch Abraham vertritt.

"Nun freuen wir uns auf das Super-Six-Turnier. In Mikkel Kessler und Arthur Abraham haben wir zwei großartige Boxer am Start. Ich bin mir sicher, dass beide eine gute Rolle spielen werden, betonte Sauerland.

Unterdessen verteidigte in Herning auch Cecilia Braekhus ihre WM-Gürtel der WBA und WBC erfolgreich. Die norwegische Weltmeisterin im Weltergewicht bezwang die Italienerin Lucia Morelli einstimmig nach Punkten und blieb auch in ihrem 13. Profikampf unbesiegt.

Jack Culcay-Keth ist Weltmeister

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung