Cookie-Einstellungen
Leichtathletik

Hingst springt in Rovereto auf Podium

SID
Bei den Olympischen Spielen in Peking landete Carolin Hingst auf dem sechsten Platz
© sid

Beim Leichtathletik-Sportfest in Rovereto erreichte Stabhochspringerin Carolin Hingst den zweite Platz hinter der höhengleichen Russin Tatjana Polonowa. Die Mainzerin sprang 4,53m.

Stabhochspringerin Carolin Hingst war beim Leichtathletik-Sportfest in Rovereto beste Deutsche. Die Mainzerin belegte mit 4,53m Rang zwei hinter der höhengleichen Russin Tatjana Polonowa.

Die 28-Jährige hatte die Heim-WM in Berlin wegen Achillessehnen-Beschwerden verpasst. Dritte wurde U23-Europameisterin Lisa Ryzih (Ludwigshafen/4,48).

Mullings siegt über 100 Meter

Bei Gegenwind gewann Jamaikas Staffel-Weltmeister Steve Mullings die 100m in 10,07 Sekunden. Seine Landsfrau, die Olympiazweite Sherone Simpson, siegte im Frauen-Rennen (11,04).

Beste Speerwerferin war die Olympiazweite Maria Abakumowa mit 65,37m.

Bolt in Brüssel nur über 200 Meter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung