Cookie-Einstellungen
Basketball

Oldenburg sorgt für Lichtblick

SID
Drew Neitzel kassierte mit seinen Artland Dragons im zweiten Spiel die zweite Niederlage
© Getty

In der zweiten Gruppenphase der Euro-Challenge haben die EWE Baskets Oldenburg den italienischen Klub Virtus Bolgona 82:81 geschlagen. Niederlagen gab es für Bonn und Quakenbrück.

Durch einen Korb in der letzten Sekunde haben die EWE Baskets Oldenburg für den einzigen Sieg eines deutschen Basketball-Klubs auf internationaler Bühne gesorgt. Mit der Schluss-Sirene gewann der Bundesliga-Spitzenreiter beim italienischen Vertreter Virtus Bologna 82:81 und schaffte so den ersten Sieg in der zweiten Gruppenphase der Euro-Challenge.

Dagegen verlor Vizemeister Telekom Baskets Bonn auch sein zweites Spiel in der Runde der Top16-Mannschaften: Die Rheinländer unterlagen den Eiffel Towers Den Bosch (Niederlande) deutlich 63:83.

Im Euro-Cup musste Pokalsieger Quakenbrück eine Niederlage hinnehmen. Vor eigenem Publikum verloren die Niedersachsen gegen den belgischen Meister Spirou Charleroi mit 82:94. Für Quakenbrück war es ebenfalls die zweite Niederlage im zweiten Spiel.

Zur Tabelle der BBL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung