Cookie-Einstellungen
Basketball

Knapper Sieg für Bamberg

SID
Bamberg hat den Abwärtstrend gestoppt
© Getty

Am 23. Spieltag der BBL haben die Brose Baskets Bamberg ihr Heimspiel gegen TBB Trier knapp mit 65:62 (48:28) gewonnen. Filberto Rivera war mit 16 Punkten bester Werfer des Spiels.

Der zweimalige deutsche Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg hat seine Talfahrt zum Auftakt des 23. Spieltages in der Bundesliga gestoppt.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie setzten sich die Bamberger vor heimischer Kulisse 65:62 (42:28) gegen TBB Trier durch und schlossen mit 22:24 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz zu den nun punktgleichen Rivalen Paderborn Baskets (22:20) und EnBW Ludwigsburg (22:22) auf.

Rivera erfolgreichster Werfer

Vor 6600 Zuschauern in der Frankenhölle konnten sich die Trierer nicht für die 68:79-Hinspielpleite revanchieren.

Der zweimalige deutsche Pokalsieger lief von Beginn an einem Rückstand hinterher, entschied dann allerdings die beiden Schlussviertel mit 14:10 und 20:13 für sich. Zum Sieg reichte es aber nicht mehr.

Die Gäste von der Mosel hatten ihren besten Werfer in George Evans, dem 14 Punkte gelangen. Auf Bamberger Seite konnte sich Filberto Rivera mit 16 Zählern in Szene setzen.

Alle Ergebnisse der BBL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung