Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Deutsches Dressur-Team gewinnt Nationenpreis

SID

Aachen - Trotz des Patzers von Startreiter Matthias-Alexander Rath (Kornberg) hat das deutsche Dressur-Team beim CHIO in Aachen den Nationenpreis gewonnen.

Heike Kemmer (Winsen/Aller) mit Bonaparte, Nadine Capellmann (Würselen) mit Elvis und Isabell Werth (Rheinberg) mit Satchmo sammelten die notwendigen Punkte. Das deutsche Team stand schon vor den letzten Reitern als Sieger fest.

Es war der 31. Sieg einer deutschen Dressur-Mannschaft beim größten Reitturnier der Welt. Werth war wieder einmal die überragende Reiterin. Sie hatte bereits am mit ihrem Wallach "Warum nicht" in einem Grand Prix des Rahmenprogramms gewonnen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung