-->
Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Kanuten trainieren in Spanien und Italien

SID

Duisburg - Die deutschen Kanuten haben die nächste Etappe bei der Vorbereitung auf ihre interne Olympia-Qualifikation in Angriff genommen.

Die Kajak-Damen und Kajak-Herren bezogen ein zweiwöchiges Trainingslager im spanischen Sevilla, während sich die Canadier-Fahrer im italienischen Sabaudia für die nationalen Ranglisten-Wettkämpfe am 12./13. April sowie 3./4. Mai in Duisburg in Form bringen.

"Wir haben uns im vorangegangenen Lehrgang in Kalifornien auf die Grundlagenausdauer und den Kraftbereich konzentriert und dabei einen ganz ordentlichen Stand erreicht, wie eine Überprüfung in den letzten Tagen gezeigt hat. Im nun anstehenden Lehrgang werden wir das Augenmerk mehr auf den Geschwindigkeitsbereich richten", kündigte Chefbundestrainer Reiner Kießler an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung