Cookie-Einstellungen
Basketball

Artland Dragons kämpfen um Final-Einzug

SID

Kasan - Als Außenseiter treten die Artland Dragons im Achtelfinal-Rückspiel des ULEB-Cups beim russischen Vertreter Unics Kasan an.

Zwar gewann der deutsche Vizemeister aus Quakenbrück vor Wochenfrist das Heimspiel 80:78, doch der knappe Zwei-Punkte-Vorsprung ist bei den heimstarken Russen kein beruhigendes Polster.

"Ich glaube dennoch fest daran, dass wir gewinnen", verbreitete Dragons-Cheftrainer Chris Fleming Optimismus. Mit einem Erfolg würden die Artland Dragons als erster deutscher Klub in das Finalturnier der acht besten Mannschaften Mitte April in Turin einziehen.

Fleming fordert Leistungssteigerung

Um sich nach den Reisestrapazen der vergangenen Wochen gezielt auf das Achtelfinal-Duell vorbereiten zu können, reisten die "Drachen" bereits am Sonntag nach Russland.

Zuvor war die Siegesserie der Niedersachsen in der Bundesliga ausgerechnet beim Nachbarn EWE Baskets Oldenburg gerissen.

"Für uns geht das Leben weiter. Wir dürfen die Köpfe jetzt nicht hängenlassen und müssen uns auf das wichtige Spiel in Kasan konzentrieren", forderte Fleming von seinem Team eine mentale und spielerische Leistungssteigerung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung