Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Erste Saison-Niederlage für Friedrichshafen

SID

Kasan/Russland - Der VfB Friedrichshafen hat in der Volleyball-Champions-League seine erste Saison-Niederlage erlitten. Der Titelverteidiger unterlag bei Dynamo Kasan mit 2:3 (22:25, 25:23, 26:24, 22:25, 9:15).

Cheftrainer Stelian Moculescu war nach der beinahe zweistündigen Partie vor 4.000 Zuschauern dennoch zufrieden. "Wir haben teilweise hochklassigen Volleyball gezeigt und waren ebenbürtig", sagte Moculescu. "Letztendlich war Kasan uns körperlich etwas überlegen."

Tabellenführung weg, Aussichten gut 

Mit der knappen Niederlage musste der Triple-Gewinner auch die Tabellenführung in der Gruppe C an den russischen Meister abgeben, hat nach zuvor zwei Siegen aber immer noch eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Achtelfinales.

Nach verlorenem ersten Satz sah es zwischenzeitlich so aus, als würde der Bundesliga-Tabellenführer sogar als Sieger vom Platz gehen. Doch nachdem der überragend aufspielende Kapitän Joao José dem Moculescu-Team mit einem Ass die 2:1-Satzführung beschert hatte, musste der VfB seiner Aufholjagd Tribut zollen.

Idi feiert gelungenes Debüt 

Überzeugen konnte bei seinem ersten Einsatz für Friedrichshafen der brasilianische Außenangreifer Idner Faustino Lima Martins, der Ende November vom italienischen Erstligisten Prisma Taranto verpflichtet wurde. In der Bundesliga und im Pokal ist der 28-Jährige mit dem Künstlernamen Idi erst vom 1. Februar an spielberechtigt. Kommende Woche ist Kasan zum Rückspiel in Friedrichshafen zu Gast.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung