BVB, News und Gerüchte: Drei Konkurrenten für Dortmund im Poker um Stuttgarts Serhou Guirassy

Von Daniel Buse / SID
guirassy-serhou-1600
© getty

Bis Ende des Monats will sich Serhou Guirassy entschieden haben. Im Poker um den Stuttgarter Star-Stürmer hat der BVB drei Konkurrenten. Die News zu Borussia Dortmund heute.

Cookie-Einstellungen
guirassy-1200
© getty

BVB, Gerücht: Drei Dortmunder Konkurrenten im Poker um Serhou Guirassy

Borussia Dortmund interessiert sich für Stuttgarts Serhou Guirassy - doch im Werben um den Top-Stürmer sind die Schwarz-Gelben nicht alleine. Nach Informationen der Bild gibt es drei BVB-Konkurrenten, die Guirassy ebenfalls haben wollen. Dabei handele es sich um die beiden englischen Klubs Chelsea und Arsenal sowie die AC Milan aus Italien.

Da Guirassy dem Bericht zufolge eine Ausstiegsklausel in Höhe von "nur" rund 20 Millionen Euro in diesem Sommer hat, seien alle vier Vereine bereit, diese zu zahlen. Unterschiedlich bei den Angeboten für den Angreifer seien demnach nur das Gehalt und das Handgeld für den Wechsel, dass der Spieler und sein Berater einstreichen können.

Ein Verbleib in Stuttgart sei angesichts der verlockenden Offerten ausgeschlossen, da Guirassy bei einem Transfer das Dreifache verdienen könne. Der FC Bayern, dem ebenfalls Interesse nachgesagt worden war, sei für den Stuttgarter keine Option, da er hinter Harry Kane beim FCB höchstwahrscheinlich nur Ersatz sein würde.

Waldemar Anton
© getty

BVB, Gerücht: Waldemar Anton Top-Kandidat für die Hummels-Nachfolge

Waldemar Anton vom VfB Stuttgart ist beim BVB der Top-Kandidat als Nachfolger von Mats Hummels. Am Freitag hatten die Borussen offiziell bekanntgegeben, dass der Vertrag mit dem Weltmeister von 2014 nicht verlängert wird.

Allerdings mischt dem Bericht zufolge auch Bayer Leverkusen im Rennen um Anton mit, da die Werkself ihrerseits Jonathan Tah an den FC Bayern verlieren könnte. Anton habe eine Ausstiegsklausel in Höhe von 22 Millionen Euro in seinem Vertrag, die der BVB mit den Champions-League-Einnahmen im Rücken ziehen könnte. Das Gesamtpaket bei einem Vierjahresvertrag wäre bei Anton angeblich rund 50 Millionen Euro schwer.

schmelzer-1600
© getty

BVB, Gerücht: Schmelzer ein Kandidat für das BVB-Trainerteam

Am Freitag installierte Borussia Dortmund Nuri Sahin als neuen Cheftrainer für die kommende Saison. Sein Assistent wird Sven Bender sein - und laut der Bild-Zeitung wird intern bei den Dortmundern auch darüber diskutiert, mit Marcel Schmelzer einen weiteren Spieler, der schon mit dem BVB Meister geworden ist, ins Trainerteam aufzunehmen.

Schmelzer, der sich mit Sahin bestens verstehen soll, war für die kommende Saison als Co-Trainer in Dortmunds zweiter Mannschaft, die in der 3. Liga antritt, vorgesehen. Für den BVB machte er mehr als 250 Spiele in der Bundesliga, wurde mit den Schwarz-Gelben 2011 und 2012 Meister.

BVB: Der Sommerfahrplan von Borussia Dortmund

DatumPartieOrt
12.07.24BVB vs. DEW21Holzwickede
17.07.24Erzgebirge Aue vs. BVBAue
24.07.24Cerezo Osaka vs. BVBOsaka
06.08.24BVB vs. Villarreal CFAltach
10.08.24BVB vs. Aston VillaDortmund