Cookie-Einstellungen
Handball

Handball-WM: Spanien nach Pflichtsieg kurz vor Viertelfinal-Einzug

SID
Spanien setzte sich gegen Uruguay durch.
© getty

Europameister Spanien hat bei der Handball-WM in Ägypten dank eines Pflichtsiegs einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Der Turnierfavorit setzte sich am Samstag im zweiten Hauptrundenspiel mit 38:23 (24:12) gegen den krassen Außenseiter Uruguay durch und übernahm mit 7:1 Punkten vorerst die Führung der Gruppe I.

Dem deutschen Team von Bundestrainer Alfred Gislason bleibt somit nur noch eine Option für den Einzug in die K.o.-Runde: Es muss selbst seine beiden ausstehenden Spiele gewinnen und zugleich hoffen, dass Ungarn seine zwei verbleibenden Duelle gegen Polen und Spanien verliert. Dann käme es zu einem Dreiervergleich der dann punktgleichen Teams aus Ungarn, Polen und Deutschland, aus dem nur die Mannschaft mit dem besten Torverhältnis weiterkommt.

Ungarn spielt am Samstagabend (18.00 Uhr) zunächst gegen Polen, Deutschland trifft anschließend (20.30 Uhr) auf Brasilien. Der letzte Spieltag der Hauptrundengruppe I findet am Montag statt. Die beiden Erstplatzierten der vier Hauptrundengruppen qualifizieren sich für die K.o.-Runde.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung