-->
Cookie-Einstellungen
Handball

Handball: THW Kiel monatelang ohne Rückraumspieler Nikola Bilyk

SID
Nikola Bilyk vom THW Kiel hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Der deutsche Meister THW Kiel muss einen schweren personellen Rückschlag verkraften. Wie die Norddeutschen am Sonntag mitteilten, zog sich Rückraumspieler Nikola Bilyk im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Der 23-Jährige muss sich in den kommenden Tagen einer Operation unterziehen, erst anschließend kann der THW genauere Angaben über die Ausfallzeit machen. Ein halbes Jahr dürfte der Österreicher allerdings mindestens fehlen.

"Die Diagnose macht mich traurig", sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi: "Solch eine gravierende Verletzung ist für Niko und den THW Kiel ein schwerer Rückschlag. Niko war in einer tollen Verfassung, hat individuell in der spielfreien Zeit überragend gearbeitet."

Bilyk zog sich die schwere Verletzung in der ersten Trainingseinheit der Kieler im Trainingslager in Graz zu. Der Rechtshänder wird unter anderem Ende Dezember das Final Four der Champions League sowie im Januar die WM mit Österreich verpassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung