Cookie-Einstellungen
Handball

Flensburg wieder in der Spur

SID
Die SG Flensburg-Handewitt feierte gegen Wisla Plock den zweiten Sieg in der CL
© getty

Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt hat am dritten Spieltag der Handball-Champions-League den zweiten Sieg gefeiert und ist wieder in der Spur. Die Norddeutschen bezwangen in der Gruppe B den polnischen Vertreter Wisla Plock 35:28 (21:16).

Bester Torschütze Flensburgs waren Drasko Nenadic, Thomas Mogensen und Bogdan Radivojevic mit je sieben Treffern.

Abgesehen von einer schwächeren Anfangsphase, in der Plock 6:1 geführt hatte, war das Team von Trainer Ljubomir Vranjes auch dank des starken Keepers Mattias Andersson dem Gegner immer überlegen. "Wir haben uns super zurückgekämpft und verdient gewonnen. Das kann so weiter gehen", sagte Holger Glandorf.

Im Auftaktspiel hatte sich der letztjährige Sieger eine überraschende 21:35-Niederlage gegen Kolding Kopenhagen geleistet. Am 16. Oktober reist Flensburg zum Istanbuler Klub Besiktas Mogaz HT.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung