Cookie-Einstellungen
Handball

Füchse auf dem Weg zum Heim-Finale

SID
Dagur Sigurdsson peilt mit den Füchsen das Finalturnier in der eigenen Halle an
© getty

Die Füchse Berlin nehmen im EHF-Pokal Kurs auf das Finalturnier in eigener Halle. Nach ihrem Auftaktsieg in der Gruppe D gegen Chambery Savoie HB gewann die Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson am Samstag auch bei Sporta Hlohovec aus der Slowakei mit 33:27 (18:11).

Die Füchse müssen Gruppensieger oder einer der drei besten Zweiten werden, um das Final Four am 17. und 18. Mai in der Berliner Max-Schmeling-Halle zu erreichen.

Als Ausrichter würde der Bundesliga-Fünfte das Viertelfinale überspringen. Fredrik Raahauge Petersen (7 Tore) war der beste Werfer der Füchse, deren dritter Gruppengegner der rumänische Vertreter HCM Constanta ist.

Die Füchse im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung