Cookie-Einstellungen
Handball

Oscar Carlen: Karriereende mit 25

SID
Oscar Carlen hatte seit Jahren unter extremem Verletzungspech zu leiden
© getty

Oscar Carlen hat vor der vierten Kreuzband-Operation im Oktober oder November seine Karriere beendet. Der Schwede, der seit seinem Wechsel von Flensburg nach Hamburg 2011 nicht ein einziges Spiel absolviert hat, ist sehr enttäuscht.

"Ich muss mit 25 Jahren meine Karriere beenden. Es fühlt sich ungerecht an. Ich habe vorher noch nie aufgegeben. Für mich bricht eine kleine Welt zusammen", erklärte der Rückraumspieler bei einer Pressekonferenz in Malmö.

Carlen möchte zumindest vorerst nichts mehr mit Handball zu tun haben. "Ich kann mir nicht vorstellen, als Trainer zu arbeiten. Mit dem Gedanken habe ich mich mal befasst, aber nicht jetzt. Ich will ein wenig Abstand vom Handball haben. Ich brauche ein bisschen Ruhe", sagte der 78-malige Nationalspieler.

Carlen wechselte 2008 von Ystads IF zur SG Flensburg-Handewitt. Drei Jahre später zog es ihn dann zum HSV.

Die HBL im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung