Cookie-Einstellungen
Handball

Kopfstoß-Opfer Nincevic verlässt Berlin

SID
Der Kroate (r.) hatte bereits im Winter angekündigt, die Füchse im Sommer verlassen zu wollen
© getty

Der kroatische Nationalspieler Ivan Nincevic vom Bundesligisten Füchse Berlin wechselt zum weißrussischen Klub Dinamo Minsk.

"Dort habe ich einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben. Es ist ein sehr gutes Angebot, da konnte ich nicht nein sagen", sagte der 31-Jährige der "B.Z.". Bereits im Winter hatten die Berliner erklärt, in der kommenden Saison nicht mehr mit dem Linksaußen zu planen, sein auslaufender Vertrag wurde daher nicht verlängert.

Nach einem üblen Kopfstoß des früheren Nationalspielers Torsten Jansen vom HSV Hamburg ist die Saison für Nincevic verletzungsbedingt bereits beendet. Nincevic erlitt dabei schwere Prellungen an Jochbein und Hinterkopf sowie eine schwere Gehirnerschütterung.

Nach SID-Informationen will der Noch-Berliner Jansen wegen Körperverletzung auf Schmerzensgeld verklagen, ein entprechender Antrag wird derzeit vorbereitet.

Die Tabelle der HBL im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung