Cookie-Einstellungen
Handball

Handball-Champions-Trophy wieder abgesagt

SID
Der THW Kiel wäre startberechtigt für das Turnier gewesen
© Getty

Die Champions-Trophy-Turniere der Handball-Europapokalsieger bei Männern und Frauen sind zum zweiten Mal nacheinander abgesagt worden.

Der Kontinental-Verband EHF teilte mit, dass die für September geplanten Wettbewerbe mit den Champions-League-Siegern, EHF-Cup-Gewinnern und Europapokalsiegern der Pokalsieger sowie einem Gastgeber "nicht abgesichert" werden konnten.

Auch 2009 hatte die 2007 als Nachfolger der Klub-EM aus der Taufe gehobene Veranstaltung nicht stattgefunden.

Bei den Männern wären aus der Bundesliga Meister THW Kiel (Champions-League-Sieger), der TBV Lemgo (EHF-Cup) und der VfL Gummersbach (Europapokal der Pokalsieger) startberechtigt gewesen.

Auch Frauen-Turnier betroffen

Beim Frauen-Turnier, für das auch noch kein Ausrichter gefunden worden war, hätte keine deustche Mannschaft mitspielen können.

Kiel, Lemgo und Gummersbach dürften der Turnierabsage allerdings auch positive Aspekte abgewinnen können. Denn der Ausfall der Champions-Trophy verschafft den Klub ein wenig mehr Luft im dicht gedrängten Terminkalender.

Champions Trophy findet nicht statt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung