Cookie-Einstellungen
Handball

THW Kiel bändigt schlafende Löwen

SID
Kiels Neuzugang Daniel Narcisse (M.) steuerte ein Tor zum Sieg über die Rhein-Neckar Löwen bei
© Getty

Der THW Kiel hat in der Spitzenpartie am 2. Spieltag der Handball-Bundesliga einen souveränen Sieg über die Rhein-Neckar Löwen gefeiert.

Der Titelverteidiger bezwang den Rivalen Rhein-Neckar Löwen in heimischer Halle mit 36:29 (18:11) und kletterte mit 4:0 Punkten an die Tabellenspitze.

Kiel hatte zum Auftakt bei MT Melsungen 35:25 gewonnen. Die Löwen waren zum Auftakt mit 29:23 gegen TuS N-Lübbecke erfolgreich.

Bielecki sorgt für guten THW-Start

Der THW erwischte nach der Gäste-Führung durch den insgesamt zehnmal erfolgreichen Polen Karol Bielecki einen guten Start und zog schnell auf 6:1 davon.

Die Kieler bauten diesen Vorsprung weiter aus und kamen nur noch einmal kurz in Verlegenheit, als die Gäste in der zweiten Halbzeit von 18:27 auf 24:28 herankamen.

Doch zwei Treffer von Henrik Lundström, der mit acht Toren bester THW-Schütze war, brachten wieder Ruhe ins Spiel der Hausherren, für die der französische Neuzugang Daniel Narcisse einmal erfolgreich war.

Lindberg wirft HSV zum Auftaktsieg

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung