Cookie-Einstellungen
Golf

Von Interpol gesucht: Golfstar Angel Cabrera in Brasilien verhaftet

SID
Angel Cabrera wurde von Interpol gesucht.

Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte argentinische Golfstar Angel Cabrera ist am Donnerstag im Nobelviertel Leblon in Rio de Janeiro festgenommen worden. Zwei seiner Ex-Frauen hatten gegen den 51-Jährigen in seiner Heimat Argentinien Strafanzeige wegen Gewaltanwendung und Drohungen gestellt.

Weil der zweimalige Major-Sieger zuletzt in den USA abgetaucht war, hatte Interpol die Fahndung ausgelöst.

Cabrera, der 2007 die US Open und 2009 das US Masters gewann, hatte im vergangenen August ohne der aufgrund der Klagen vorgeschriebenen richterlichen Genehmigung sein Land verlassen, um in den USA an Golf-Events teilzunehmen. Weil sein dortiges Touristenvisum jedoch abgelaufen war, flog er Ende Dezember nach Brasilien weiter.

Nach der Verhaftung stellten die argentinischen Behörden umgehend einen Auslieferungsantrag aus. Seine Ex-Frau Cecila Torres hatte nach Schlägen, Drohungen und gar einem Diebstahl bereits 2017 und 2018 Strafanzeigen gegen Cabrera gestellt. Silvia Rivadero, der Mutter seiner zwei ältesten Töchter, soll er gar mit Mord gedroht haben. Zudem liegen weitere Anzeigen wegen seines rohen Benehmens vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung