Cookie-Einstellungen
Golf

Masson nach Einbruch gescheitert

SID
Caroline Masson blieb in der ersten Runde drei Schläge unter Par
© getty

Caroline Masson ist nach einem Leistungseinbruch beim US-Turnier in Ko Olina auf Hawaii unerwartet am Cut gescheitert. Die Gladbeckerin leistete sich nach ihrem dritten Rang zum Auftakt im zweiten Durchgang auf dem Par-72-Kurs eine 78 und schied damit trotz ihrer vorherigen 69 Schläge auf der ersten Runde aus.

Mit insgesamt 147 Schlägen verpasste die 26-Jährige die Qualifikation für die beiden Schlussrunden des 1,8-Millione-Dollar-Turniers um einen Schlag.

Als Spitzenreiterin geht die Australierin Minjee Lee (134 Schläge) mit zwei Schlägen Vorsprung auf die US-Amkerikanerin Katie Burnett in die zweite Turnierhälfte. Die nach der ersten Runde gemeinsam mit Lee führende Thailänderin Moriya Jutanugarn rutschte vier Schläge zurück auf den vierten Rang ab.

Werbung
Werbung