Cookie-Einstellungen
Golf

Martin Kaymer bei Bae-Sieg starker Fünfter

SID
Martin Kaymer spielte in Irving zum Abschluss eine 68 und wurde am Ende Fünfter
© getty

Martin Kaymer hat sein bestes Ergebnis auf der US-Tour seit fast zwei Jahren erzielt. Er spielte in Irving zum Abschluss eine 68 und kam auf den geteilten fünften Platz.

Der ehemalige Weltranglistenerste spielte bei der Byron Nelson Classic in Irving im US-Bundesstaat Texas zum Abschluss eine 68 und kam mit insgesamt 272 Schlägen (68+67+69+68) auf den geteilten fünften Platz.

Marcel Siem (Ratingen) rutschte dagegen mit einer 279 (68+68+68+75) aus den Top Ten und landete letztlich auf Rang 33. Nach dem Turnier äußerte sich Siem bei Facebook: "Da kann ich nicht viel zu sagen heute. Bin echt enttäuscht. Habe eigentlich gutes konstantes Golf gespielt. Zwei schlechte Schläge auf der 14 und 17 haben mir das Genick gebrochen. Und geputtet habe ich heute..... Abhaken und weiter hart arbeiten. Glückwunsch an Martin!! Er hat das Spiel wirklich gut zusammen gehalten!"

Der Sieg bei der mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung ging an den Südkoreaner Bae Sang-moon, der sich nach einer abschließenden 69 auf dem Par-70-Kurs und mit insgesamt 267 Schlägen noch an dem furios gestarteten Amerikaner Keegan Bradley (269) vorbeischob.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung