Cookie-Einstellungen
Golf

Tiger Woods gewinnt Memorial Turnier

SID
Tiger Woods feierte beim Memorial Turnier auf dem Muirfield Village-Kurs seinen 73. PGA-Sieg
© Getty

Superstar Tiger Woods hat in der Nacht zum Sonntag das 73. PGA-Turnier seiner Karriere gewonnen und damit den Rekord von US-Legende Jack Nicklaus eingestellt.

Woods und Nicklaus belegen nun gemeinsam den zweiten Platz hinter dem US-Amerikaner Sam Snead, der 82 Siege auf der US-Tour feierte.

"In diesem jungen Alter mit Jack gleichzuziehen, fühlt sich besonders an", sagte der 36-jährige Woods nach seinem Erfolg.

Überragende Schlussrunde

Woods setzte sich beim Memorial Turnier auf dem Muirfield Village-Kurs in Dublin/Ohio dank einer überragenden Schlussrunde mit 279 (70, 69, 73, 67) Schlägen durch.

Geteilte Zweite wurden Anders Romero (Argentinien) und Rory Sabbatini (Südafrika) mit jeweils 281 Schlägen.

Für Woods war es der zweite Sieg in dieser Saison. Er verbessert sich damit in der Weltrangliste von Platz sieben auf den vierten Rang.

Nummer eins der Welt ist weiterhin der Engländer Luke Donald.

Alle News zum Golf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung