Cookie-Einstellungen
Golf

Kaymer und Siem verspielen Siegchance

SID
Martin Kaymer fiel vom geteilten 17. Platz auf den geteilten 25. Rang zurück
© Getty

Martin Kaymer und Marcel Siem haben sich am dritten Tag der PGA Championship im englischen Wentworth Club mit schwachen Runden um ihre Siegchance gebracht.

Siem beendete seine Runde mit 76 Schlägen auf dem Par-72-Kurs. Mit insgesamt 214 Schlägen (71, 67, 76) liegt der 31-Jährige mit zwei unter Par auf dem geteilten 13. Platz.

Kaymer benötigte am Samstag ebenfalls 76 Schläge und ging mit 216 Schlägen (71, 69, 76) und Platzstandard ins Klubhaus. Der Düsseldorfer fiel somit vom geteilten 17. Platz auf den geteilten 25. Rang zurück.

Luke Donald führt weiter

Siem unterliefen vier Bogeys und ein Doppelbogey auf der Bahn 16, lediglich zwei Birdies auf den Löchern Nummer vier und 17 konnte er auf seiner Scorekarte verbuchen. Kaymer leistete sich auf dem Kurs westlich von London bei nur einem Birdie gleich fünf Bogeys.

Vor der Schlussrunde am Sonntag führt Luke Donald das Feld an. Der Weltranglistenzweite spielte eine starke 69er-Runde. Mit elf unter Par hat der Engländer zwei Schläge Vorsprung auf seinen Landsmann Justin Rose. Die erstklassig besetzte Veranstaltung ist mit insgesamt 4,5 Millionen Euro dotiert, der Sieger allein kassiert 750.000 Euro.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung