Cookie-Einstellungen
Golf

Cejka in Wien auf Schlagdistanz zu den Top 10

SID
Bei der Mercedes-Benz-Championship in Pulheim belegte Alex Cejka den zehnten Platz
© Getty

Bei den Austria Open in Wien hat Alex Cejka seine nächste Top-10-Platzierung im Visier. Auf dem Par-71-Kurs spielte er am zweiten Tag eine 68er Runde.

Fünf Tage nach seinem zehnten Platz bei der Mercedes-Benz-Championship in Pulheim hat Alex Cejka sein nächstes Top-10-Resultat auf der Europa-Tour im Visier.

Der 38-Jährige spielte am zweiten Tag auf dem Par-71-Kurs im Fontana Golf Club in Wien eine 68 und kletterte mit 137 Schlägen vom 38. Rang weit nach oben.

Acht Schläge Rückstand auf Barham

Als der gebürtige Tscheche ins Klubhaus kam, belegte er Platz 15. Cejkas Rückstand auf den zu diesem Zeitpunkt führenden Engländer Benn Barham (129) betrug allerdings bereits acht Schläge.

Ein besseres Zwischenergebnis verdarb sich US-Tourspieler Alex Cejka mit zwei Bogeys an den Löchern 14 und 16. Dem standen fünf Birdies gegenüber, darunter eines am letzten Loch. Am Halbzeit-Cut scheiterte dagegen der Hamburger Sven Strüver am Freitag mit einer 75 und insgesamt 144 Schlägen.

Aufgebote für Steve Trophy stehen fest

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung