Cookie-Einstellungen
Golf

Daly am Tiefpunkt

Von SPOX
Die PGA Tour hat erstmal genug von John Daly
© Getty

In der Weltrangliste ist er auf Platz 736 zurückgefallen, nun hat John Daly einen neuen Tiefpunkt erreicht. Das Enfant Terrible des Golfsports wurde von der PGA Tour für sechs Monate suspendiert. Grund sind vier Vorfälle aus dem Jahr 2008.

Als John Daly 1991 - als neunter Nachrücker ins Feld gekommen -, sensationell die PGA Championship in Crooked Stick gewann, wurde er über Nacht zum Star.

Vier Jahre später triumphierte er bei der British Open in St. Andrews und holte sich seinen zweiten Major-Titel.

Seitdem ging es bei Daly steil bergab. Schlagzeilen machte er fast nur noch abseits des Golfplatzes.

Vorerst keine Turniere mehr in Amerika 

Zwei Alkohol-Entzüge, vier Ehen, unglaubliche Verluste beim Glücksspiel und andere Skandale sorgten dafür, dass er kaum mehr etwas gewann. All dies sorgte aber auch dafür, dass JD zu einer echten Kultfigur wurde. Zu einem großen Liebling der Fans.

Nun müssen alle Daly-Fans in Amerika erstmal darauf verzichten, den 42-Jährigen bei einem Turnier zu sehen. Wie Daly bekannt gab, wurde er von der PGA Tour für sechs Monate suspendiert.

"Ist es fair, dass ich gesperrt wurde? In der Realität ist es das nicht, aber in der Wahrnehmung, die man von mir hat, wahrscheinlich schon", sagte Daly.

Der Grund für seine Suspendierung: sein ungebührendes Verhalten im Jahr 2008.

Vorfall 1: Bei der PODS Championship im März tauchte Daly nach einer Regenpause wieder auf und hatte plötzlich einen neuen prominenten Caddie an seiner Seite: Jon Gruden, seines Zeichens Headcoach der Tampa Bay Buccaneers in der NFL. Schwung-Coach Butch Harmon beendete daraufhin die Zusammenarbeit mit Daly.

"Ich wollte, dass er mir zeigt, dass Golf das Wichtigste in seinem Leben ist. Aber das Wichtigste ist ihm, sich zu betrinken", so Harmon.

Vorfall 2: Daly ist in Missouri, um Promotion für seinen Golf-Platz zu machen. Er gibt einem regionalen TV-Sender ein Interview. Das Problem: Er tut dies nur mit einer blauen Jeans bekleidet. Ohne Shirt, ohne Schuhe.

Vorfall 3: John Daly sorgt bei der Buick Open für Aufsehen. Er spielt gemeinsam mit Kid Rock das Pro-Am und schlägt bei einem Drive den Ball von einer Bierbüchse ab.

Vorfall 4: Zehn Tage nach seinem vorerst letzten Auftritt auf der PGA Tour verbringt Daly nach einem Besuch eines Hooters-Restaurants eine Nacht in einer Ausnüchterungszelle in North Carolina. Dalys Version: Seine Freunde hatten Angst bekommen, dass er ohnmächtig geworden sei und die Polizei informiert. Sie hätten nicht gewusst, dass er immer mit offenen Augen schläft, wenn er betrunken ist... Daly wurde nicht festgenommen, aber sein Foto in einem orangenen Gefängnisanzug wurde zu einer Internet-Sensation.

Sportlich läuft es für Daly schon seit langem nicht mehr. Er kämpfte mit vielen Verletzungen und schaffte 2008 nur bei fünf seiner 17 Turniere den Cut. In der Money List reichte es nur für Rang 232. In der Weltrangliste ist er auf Platz 736 zurückgefallen.

Daly zieht es nach Europa

Zuletzt hatte Daly bei drei Turnieren in Australien jedes Mal den Cut verpasst. Bei den Australian Open schnappte er sich die Kamera eines Fans, der ihm zu nahe gekommen war, und zertrümmerte sie an einem Baum.

Wann genau Dalys Sperre angefangen hat und wann sie endet, ist unklar. Er wird sich solange darauf konzentrieren, auf der European Tour zu spielen.

Vielleicht kann er dort mal wieder als Golfer Schlagzeilen zu machen. Im Moment ist es leider schwer vorstellbar.

"Ich bin am Tiefpunkt meiner Karriere angekommen", gibt Daly zu.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung