Cookie-Einstellungen
Fussball

Brandy sorgt für Duisburgs Befreiungsschlag

SID
Sören Brandy erzielte beide Tore für Duisburg gegen den SV Sandhausen
© Getty

Der MSV Duisburg hat im Abstiegskampf der 2. Bundesliga wichtige Punkte gesammelt und den SV Sandhausen auswärts 2:0 (1:0) geschlagen.

Sören Brandy avancierte am Samstagmittag mit seinen ersten beiden Saisontreffern (33. Minute, 60.) zum Duisburger Helden des Tages. In der Tabelle stehen die "Zebras" zwar nach wie vor auf dem letzten Rang, haben aber nunmehr nur noch einen Punkt Rückstand auf Platz 15 - während die Luft für Aufsteiger Sandhausen als 15. immer dünner wird.

Knapp 30 Minuten passierte fast gar nichts im Hardtwaldstadion. Ehe die ersten der 3.500 Zuschauer einzuschlafen drohten, nutzte dann allerdings Brandy eine der wenigen Möglichkeiten und verwertete einen wundervoll herausgespielten Pass von Dzemal Berberovic zur Duisburger Führung.

Schützenhilfe von Ischdonat

Die Sandhausener mussten sich von diesem Schock erst mal erholen, wurden aber nach der Pause mutiger und drängten immer wieder gefährlich in die Hälfte der Duisburger.

Allerdings vernachlässigte der Aufsteiger dabei seine Defensive, wie sich nach genau einer Stunde zeigte: Sowohl die Sandhausener Abwehr als auch Keeper Daniel Ischdonat hatten offensichtlich einen kurzen Blackout, als Stürmer Brandy aus kurzer Distanz völlig freistehend zum Siegtreffer einschob.

SV Sandhausen - MSV Duisburg: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung