Cookie-Einstellungen
Fussball

HSV: Jérôme Boateng kann sich Rückkehr nach Hamburg vorstellen

Von Christian Guinin
Jérôme Boateng

Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng kann sich eine Rückkehr zu seinem ehemaligen Verein, dem Hamburger SV, vorstellen.

"Ich habe mitbekommen, dass sich viele Fans meine Rückkehr zum HSV wünschen. Das freut mich sehr und ich kann nur sagen, dass ich nichts ausschließe", sagte Boateng bei Sky Sport. Ein Karriereende komme für den 34-Jährigen in jedem Fall noch nicht infrage. Stattdessen wolle er im Sommer "nochmal topfit angreifen".

Vor allem mit dem Hamburger SV verbinde er ausschließlich "schöne Erinnerungen. Dieser Verein mit diesen Fans und dieser schönen Stadt gehört in die erste Liga", so Boateng weiter.

Aktuell steht der Innenverteidiger noch bei Olympique Lyon unter Vertrag, sein Kontrakt endet aber am 30. Juni 2023. Eine Verlängerung der Zusammenarbeit streben beide Seiten nicht an.

Beim Ligue-1-Klub kommt Boateng in dieser Saison kaum zum Zug. So absolvierte er 2022/23 lediglich vier Pflichtspiele für Lyon, die meiste Zeit musste er auf der Bank Platz nehmen.

Erst kürzlich bezeichnete der ehemalige OL-Sportdirektor Juninho die Verpflichtung des 34-Jährigen im Sommer 2021 als Fehlentscheidung. "Wenn ihr mich fragt, ob wir einen Fehler gemacht haben, ja, wir haben alle zusammen einen Fehler gemacht", sagte Juninho in der Sendung "Rothen s'enflamme" bei RMC Sport.

Zwischen 2007 und 2010 trug Boateng schon einmal das Trikot des HSV. In drei Spielzeiten absolvierte er insgesamt 113 Spiele für die Norddeutschen. Darüber hinaus lief er in der Bundesliga auch für den FC Bayern München auf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung