Cookie-Einstellungen
Fussball

"Wir wollen Bier": Hannover 96 mit Verpflegungs-Panne beim Spiel gegen Schalke

Von Gabriel Wonn

Zweitligist Hannover 96 hat sich während des Ligaspiels am Freitagabend gegen Schalke 04 (0:1) mit Vorwürfen vonseiten der eigenen Fans konfrontiert gesehen. Hintergrund: Dem Klub unterlief eine Verpflegungs-Panne.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ertönten Gesänge aus der Hannoveraner Nordkurve, "wir wollen Bier" wurde lautstark skandiert.

Der Verein, dessen Stadion erstmal seit Beginn der Coronapandemie wieder mit 39.500 Zuschauern gefüllt war, hatte sich bei der Versorgung mit Getränken offenbar verkalkuliert.

Bier-Panne: Hannover 96 mit öffentlichem Statement

Hannover 96 sah sich im Nachhinein zu einem Statement genötigt: "Unserer Caterer HCC hatte im Laufe der 2. Halbzeit Probleme mit der Bierversorgung. Wir haben das noch während des Spiels gelöst und nach 25 Minuten für Nachschub gesorgt."

Sportlich hatten die Fans der 96er ebenfalls nichts zu feiern. Mit 0:1 unterlag man dem FC Schalke 04, nach zehn Spielen finden sich die Norddeutschen auf Platz 13 der Zweitligatabelle wieder.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung