-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

2. Liga: FC St. Pauli siegt bei Torfestival - auch Bochum und Nürnberg holen Dreier

SID
Wieckhoff trifft zum 3:0 für Pauli gegen Heidenheim.

Der FC St. Pauli hat mit gnadenloser Effizienz den ersten Saisonsieg in der 2. Bundesliga eingefahren, der 1. FC Nürnberg durfte derweil spät jubeln. Während sich der Club am zweiten Spieltag gegen den SV Sandhausen mit 1:0 (0:0) durchsetzte, gewannen die Hamburger gegen den 1. FC Heidenheim mit 4:2 (2:0). Der Karlsruher SC verlor 0:1 (0:1) gegen den VfL Bochum.

Am Millerntor vor 2226 Zuschauern trafen Daniel Kyereh (26.), Patrick Schmidt (34.) per Eigentor, Jannes Wieckhoff (46.) und Max Dittgen (70.) für St. Pauli, die beiden Treffer von Christian Kühlwetter (79.) und Tobias Mohr (80.) für Heidenheim kamen zu spät.

"Trotzdem hätten wir nicht mehr so ins Schwimmen kommen dürfen. Zum Glück haben wir uns in den letzten Minuten dann wieder gefangen", sagte Kyereh, der seinen Treffer mit einem Salto gefeiert hatte, am Sky-Mikrofon.

In Nürnberg avancierte Lukas Mühl zum Matchwinner. Der 23 Jahre alte Verteidiger, der bereits am Wochenende zuvor beim 1:1 bei Jahn Regensburg getroffen hatte, erzielte in der 77. Minute per Kopf nach einem Eckball den Treffer des Tages.

"Wir wussten, dass es schwer werden wird", sagte Trainer Robert Klauß nach seinem "hochverdienten" ersten Sieg mit dem Club bei Sky und ergänzte: "Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Die Mannschaft ist glücklich und erleichtert."

Bochum durfte sich dank eines Geniestreichs von Simon Zoller über den ersten Sieg freuen. Zoller traf für das Team von Trainer Thomas Reis mit einem sehenswerten Lupfer-Tor (14.) von der Strafraumkante. In der zweiten Hälfte musste der VfL nach der Gelb-Roten Karte gegen Gerrit Holtmann (68.) in Unterzahl spielen. Der KSC, der in der vergangenen Saison erst am letzten Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte, steht noch punkt- und torlos da.

Am Montag (20.30 Uhr) empfängt Erstliga-Absteiger SC Paderborn noch den Hamburger SV, der mit einem Sieg als einziges Team der Liga mit zwei Erfolgen in die Saison starten könnte.

2. Liga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSpieleToreDifferenzPunkte
1.FC Erzgebirge Aue24:134
2.FC Sankt Pauli26:424
3.VfL Bochum23:214
3.VfL Osnabrück23:214
5.1. FC Nürnberg22:114
6.Holstein Kiel21:014
7.Hannover 9623:213
8.Hamburger SV12:113
9.1. FC Heidenheim24:403
10.SV Sandhausen23:303
11.Fortuna Düsseldorf22:203
12.SpVgg Greuther Fürth22:202
13.SSV Jahn Regensburg21:102
14.SV Darmstadt 9822:3-11
15.Eintracht Braunschweig20:2-21
16.SC Paderborn 0710:1-10
17.Karlsruher SC20:3-30
18.Würzburger Kickers20:4-40
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung