Cookie-Einstellungen
Fussball

Dresden ohne Ouali

SID
Idir Ouali stand bisher in allen 31 Zweitliga-Spielen auf dem Platz
© getty

Dynamo Dresden muss im Endspurt um den Klassenerhalt auf seinen Leistungsträger Idir Ouali verzichten. Der französische Mittelfeldspieler zog sich im Training einen Anriss der vorderen Syndesmose im rechten Sprunggelenk zu.

Damit ist die Spielzeit für den dreimaligen Saisontorschützen vorzeitig beendet.

"Das ist natürlich eine bittere Diagnose für uns", sagte Dynamo-Trainer Olaf Janßen: "Wir richten unseren Blick jetzt nach vorn und dürfen nicht den Dingen hinterher trauern, die wir nicht mehr ändern können. Wir haben volles Vertrauen in die Spieler, die uns im Endspurt der Saison im Kampf um den Klassenerhalt zur Verfügung stehen."

Drei Spieltage vor Saisonschluss belegt der achtmalige DDR-Meister den Relegationsrang 16.Nach Amine Aoudia (Kreuzbandriss), Marco Hartmann (Anriss der Syndesmose) und Markus Scholz (Sehnenverletzung am Finger) ist Ouali der vierte Spieler, der verletzungsbedingt bis zum Saisonende ausfällt.

Sebastian Schuppan (Wadenprobleme) und Florian Fromlowitz (Reizung im Ellenbogengelenk) können derzeit nur ein Reha-Programm absolvieren.

Alle Infos zu Dynamo Dresden

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung