Cookie-Einstellungen
Fussball

Keine Hansa-Fans gegen St. Pauli

SID
Hansa Rostock-Fans erhalten beim Spiel gegen St. Pauli keine Eintrittskarten
© Getty

Der FC St. Pauli darf für das Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Hansa Rostock den Gäste-Fans keine Eintrittskarten bereitstellen. Das Oberverwaltungsgericht Hamburg (OVG) wies am Montag die Beschwerde des FC St. Pauli gegen die Verfügung der Polizei, keine Karten an Fans des FC Hansa Rostock zu geben, zurück.

Das OVG begründete die Entscheidung im Kern damit, dass grundlegende Rechtsfragen in einem verwaltungsrechtlichen Eilverfahren nicht geklärt werden können.

"Unsere Beschwerde ist zwar zurückgewiesen worden, aber wir haben durch den Beschluss wertvolle Hinweise erhalten, die uns optimistisch stimmen, dass die grundlegenden Rechtsfragen im Klageverfahren in unserem Sinne entschieden werden", erklärte St. Paulis Vizepräsident Dr. Bernd-Georg Spies und ergänzte: "Schließlich hat diese Entscheidung nicht nur Einfluss auf den FC St. Pauli, sondern auf den Fußball in Deutschland."

Der FC St. Pauli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung