Cookie-Einstellungen
Fussball

Dresdens Pote sagt Länderspiel-Teilnahme ab

SID
Dresdens Stürmer Mickael Pote hat das Länderspiel gegen Ruanda abgesagt
© Getty

Benins Nationalstürmer Mickael Pote vom Zweitligisten Dynamo Dresden verzichtet auf die Teilnahme am Länderspiel am Samstag gegen Ruanda.

Ostdeutschland statt Westafrika: Benins Nationalstürmer Mickael Pote vom Zweitligisten Dynamo Dresden verzichtet auf die Teilnahme am Länderspiel seiner Auswahl am Samstag gegen Ruanda und bleibt den Gelb-Schwarzen auch während der Ligapause erhalten.

Der 27-Jährige, der bei Dynamos 4:2-Sieg am Sonntag bei 1860 München drei Treffer erzielt hatte, erklärte seinen Verzicht auf das Afrika-Cup-Qualifikationsspiel mit den großen Reisestrapazen.

Zudem könne sich seine Auswahl nicht mehr für die Endrunde in Gabun und Äquatorialguinea zu Beginn des neuen Jahres qualifizieren.

Mickael Pote im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung