Cookie-Einstellungen
Fussball

Nur kurze Pause für Hickl

SID

Frankfurt/Main - Stefan Hickl vom Zweitligisten FSV Frankfurt muss die Saisonvorbereitung nur kurz unterbrechen.

Die Kapselverletzung, die den Verteidiger zur vorzeitigen Abreise aus dem Trainingslager der Hessen in Kaprun (Österreich) gezwungen hatte, erwies sich bei einer Kernspintomographie lediglich als starke Prellung mit Bluterguss.

Wie der Verein mitteilte, muss der 20-Jährige nun vier bis fünf Tage pausieren und Reha-Maßnahmen absolvieren.

"Das ist überragend, da habe ich einmal Glück gehabt. Wenn die Mannschaft aus dem Trainingslager zurückkommt, kann ich gleich ins Training mit einsteigen", sagte Hickl.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung