Cookie-Einstellungen
Fussball

Portugal vs. Nordmazedonien, WM Playoffs - Das 2:0 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Portugal setzt sich in den WM-Playoffs gegen Nordmazedonien mit 2:0 durch und hat dadurch einen Platz in der WM-Gruppenphase sicher. Die Partie könnt Ihr hier im Liveticker nachlesen.

Portugal vs. Nordmazedonien - 2:0: Statistik zum Spiel

Portugal vs. Nordmazedonien - 2:0

Tore

1:0 Bruno Fernandes (32.), 2:0 Bruno Fernandes (65.)

Aufstellung Portugal

Diogo Costa - Joao Cancelo, Danilo Pereira, Pepe, Nuno Mendes - Bruno Fernandes (88. Nunes), Joao Moutinho (90.+1.), Otavio (77. William Carvalho) - Cristiano Ronaldo, Diogo Jota (77. Rafael Leao), Bernardo Silva (88. Joao Felix)

Aufstellung Nordmazedonien

Dimitrievski - S. Ristovski, Musliu, Velkovski, Alioski - Elmas (87. Nikolov), Bardhi, Ademi, Trajkovski (59. Churlinov) - M. Ristovski (46. Miovski), Kostadinov (75. Askovski)

Gelbe Karten

Joao Cancelo (68.) / Musliu (68.), Alioski (74.)

Portugal vs. Nordmazedonien, WM Playoffs - Das 2:0 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Portugal bucht das Ticket für Katar und beendet die nordmazedonischen Träume. Am Ende ein verdienter Sieg, der Favorit brachte seine spielerische Überlegenheit auf den Platz und ließ nie Zweifel am Sieg aufkommen. Nordmazedonien hielt zwar gut dagegen, gerade in Durchgang eins, doch letztlich sind die Mittel eben begrenzt. Defensiv war das verhältnismäßig ordentlich, aber offensiv brachten die Gäste keine zwingende Chance zustande.

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+3.: Dann ist Schluss! Portugal 2, Nordmazedonien 0.

90.+1.: Joao Moutinho geht raus, Vitinha bekommt noch ein paar Augenblicke.

90.: Drei Minuten werden nachgespielt.

88.: Und auch Bernardo Silva verlässt das Feld vorzeitig, Joao Felix ist neu dabei.

88.: Doppelwechsel bei Portugal: Doppelpacker Bruno Fernandes geht runter, Nunes kommt.

87.: Elmas darf vorzeitig runter, Nikolov ersetzt ihn.

85.: Auch, weil Nordmazedonien heute einfach viel gerannt ist. Da sind kaum mehr Kräfte geschweige denn Ideen da, die es für einen Schlussspurt bräuchte.

84.: Portugal verwaltet das Ergebnis, spielt sich in der gegnerischen Hälfte die Kugel zu. Da brennt nichts mehr an, scheint es. Auch, weil Nordmazedonien schlichtweg nicht mehr kann, das Spiel war anstrengend genug, wo sollen da jetzt noch Kräfte und vor allem Ideen für einen Schlussspurt herkommen?

81.: Danach läuft der Konter. Bruno Fernandes spielt von links flach vors Tor, Ronaldo läuft ein, doch Velkovski hält das lange Bein rein. Stark verteidigt.

80.: Aufregung im Strafraum Portugals - und das gleich doppelt. Elmas und Miovski gehen zu Boden, aber beide Male sind die Tackles (von Pepe und Danilo Pereira) fair. Referee Taylor lässt richtigerweise weiterlaufen.

77.: Und Diogo Jota wird durch Rafael Leao ersetzt.

77.: Und Portugal wechselt doppelt: Otavio weicht für William Carvalho.

75.: Kostadinov hat Feierabend, Askovski ist neu dabei.

75.: Und Freistoß für Portugal, 20 Meter halbrechts. Bruno Fernandes gefühlvoll in die Box, doch die Gäste haben die Lufthoheit.

74.: Alioski räumt Otavio von hinten ab. Das gibt Gelb.

73.: Immerhin ein Lebenszeichen. Balleroberung auf der rechten Außenbahn, in der Mitte wird Bardhi bedient. Sein Schuss aus gut 22 Metern geht aber weit links vorbei.

70.: 20 Minuten vor dem Ende deutet wenig auf ein weiteres Wunder der Nordmazedonier hin. Portugal weiter klar überlegen, eher riecht es nach 3:0, denn nach Anschlusstreffer.

68.: Und der nordmazedonische ebenso. Musliu ist der Auserwählte.

68.: Alioski und Diogo Jota geraten kurz aneinander, es folgt eine kurze Rudelbildung. Der portugiesische Streithahn, Joao Cancelo, kassiert Gelb ...

67.: Feiner Treffer von Bruno Fernandes, der die Flanke knapp über der Grasnarbe per Direktschuss in die Maschen setzt. Kann nicht jeder.

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs JETZT im Liveticker - Tor Portugal

65.: Tooor! PORTUGAL - Nordmazedonien 2:0. Portugal macht einen großen Schritt in Richtung Katar! Bardhi läuft sich vorne fest, die Portugiesen kontern. Von halblinks flankt Bruno Fernandes mittig in die Box, Bruno Fernandes vollstreckt per Direktabnahme ins rechte Eck. Erneut ist Keeper Dimitrievski ohne Chance.

64.: Bei Portugal kommen 89 Prozent der Pässe an. Bei Nordmazedonien 75 Prozent. Nicht die einzige Statistik, die klar für den Favoriten spricht.

62.: Momentan darf Nordmazedonien die Kugel haben. Den Ertrag können Sie am Scoreboard ablesen. Die Portugiesen sind sehr konzentriert, was die Arbeit gegen den Ball angeht.

59.: Jetzt wechseln die Gäste erstmal: Trajkovski weicht für Churlinov.

57.: Was hält dieses Spiel noch bereit? Gerade läuft für Portugal alles in geregelten Bahnen, man verbringt viel Zeit in der gegnerischen Hälfte und verteidigt Konteransätze der Gäste konsequent weg. Aktuell deutet nichts auf die gefürchtete "Eigendynamik" hin, die so mancher Außenseiter gerne entfaltet ...

54.: Nun meldet sich Nordmazedonien im zweiten Durchgang an. Aus dem rechten Halbfeld segelt ein Freistoß in die Box, doch Pepe ist auf dem Posten.

51.: Bardhi lässt sich nahe des eigenen Strafraums den Ball abluchsen, Otavio hält von der Strafraumkante drauf - zu zentral. Dimitrievski ist zur Stelle.

49.: Der Favorit macht nahtlos weiter, übt sofort wieder Druck aus. Aktuell scheint es, als liefe es für die Gäste auf "den einen Konter" hinaus.

46.: Weiter geht's. Portugal kommt unverändert aus der Kabine.

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

46.: Nordmazedonien wechselt zur Pause: Ristovski raus, Miovski rein.

Halbzeitfazit: Nordmazedonien macht Portugal das Leben schwer und lässt wenig zu. Nur ein Fehler ist den Gästen dann doch unterlaufen: Ristovskis Fehlpass wurde bestraft, Bruno Fernandes erzielte nach Vorlage von Ronaldo das 1:0. Ein verdienter Vorsprung für Portugal, das mehr fürs Spiel machte. Aber zugleich ein knapper, das ist klar.

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+1.: Dann ist Pause! Portugal 1, Nordmazedonien 0.

45.+1.: Portugal über links im Vorwärtsgang, Ronaldo steigt auf den Ball und verlagert an die Strafraumkante. Joao Cancelo sucht den Abschluss und setzt die Kugel weit drüber.

45.: Eine Minute wird nachgespielt.

43.: Mal etwas Platz für die Gäste, aber Elmas läuft sich im vorderen Drittel fest. Zu viel Egoismus.

40.: Und die nächste Szene Portugals. Langer Ball halblinks in den Strafraum, Ronaldo legt flach vors Tor, wo sich Verteidiger Musli und Keeper Dimitrievski gegenseitig beirren, sodass Diogo Jota aus spitzem Winkel zum Schuss kommt - Außennetz.

37.: Und Nordmazedonien muss sich erstmal sammeln. Gerade versuchen sich die Gäste an eigenem Ballbesitz, um wieder etwas Ruhe und Struktur in ihr Spiel zu bekommen. Natürlich nur dort, wo Portugal beruhigt zusehen kann.

35.: Der Treffer sorgt für Aufwind. Portugal nun mit neugewonnener Spritzigkeit im Offensivspiel.

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs JETZT im Liveticker - Tor Portugal

32.: Tooor! PORTUGAL - Nordmazedonien 1:0. Die Führung! Nordmazedonien macht den ersten Fehler und Portugal nutzt das eiskalt. Rechtsverteidiger Ristovski mit dem Fehlpass ins Zentrum, Ronaldo fängt den Ball ab. Dann sind die Gäste unsortiert, Ronaldo schickt Bruno Fernandes zentral in den Strafraum, wo der Man-United-Star trocken ins linke Eck vollstreckt. Dimitrievski ist machtlos.

30.: Halbe Stunde rum und der erste Schuss AUFS Tor lässt weiter auf sich warten. Portugal hat zu Knabbern.

27.: Inzwischen hat Portugal das Kommando übernommen. Nordmazedonien fast mit allen Mann am eigenen Strafraum. Lücken sind aber weiter Mangelware, die Gäste sind gut organisiert.

24.: Und die wird gefährlich! Bernardo Silva tritt den Ball an den Fünfmeterraum, Diogo Jota hält den Kopf rein und setzt den Ball per Aufsetzer knapp über die Latte!

23.: Portugal baut etwas Druck auf und schnürt die Gäste am Strafraum fest. Dann mal eine gute Idee, Otavio versucht den Chipp in die Box für Bernardo Silva. Geklärt auf Kosten einer Ecke.

21.: Der erste Abschluss der Gäste. Ristoviskis Flanke von rechts landet an der Strafraumkante bei Alioski. Der Linksverteidiger schießt per Volley deutlich rechts vorbei.

20.: 20 Minuten gespielt. Portugal hat mehr vom Spiel, tut sich aber schwer gegen ein kompaktes und hellwaches Nordmazedonien. Außer Ronaldos Chance brachte der Favorit noch nichts zustande.

17.: Jetzt eine gute Freistoßposition für die Gäste, 20 Meter halbrechts. Bardhi tritt den Ball aber direkt in die Arme von Torhüter Diogo Costa.

16.: Nummer zwei kommt an denselben Fleck Erde. Nur da riecht Bernardo Silva diesmal den Braten und bereinigt.

16.: Erste Ecke der Partie - für Nordmazedonien. Die Kugel kommt an den ersten Pfosten, Portugal klärt auf Kosten einer zweiten Ecke.

14.: Die erste Top-Chance! Bernardo Silva schickt Ronaldo halblinks in den Strafraum, dort setzt CR7 die Kugel aber knapp rechts vorbei!

12.: Portugal lässt das Spielgerät pendeln, findet aber kaum eine Lücke. Nordmazedonien verschiebt clever und die Räume eng macht. Joao Cancelo mal über rechts, seine Flanke findet im hinteren Strafraumbereich Bruno Fernandes. Dessen Kopfball geht weit drüber.

10.: Die Gäste tauchen erstmals vorne auf. Ristovski wird rechts neben der Box angespielt, seine Flanke wird allerdings von Nuno Mendes geblockt.

9.: Portugal natürlich mit der Kontrolle, Nordmazedonien geht ab der Mittellinie ins Pressing. Oder mit anderen Worten: Keine taktischen Überraschungen.

6.: Die erste Szene Portugals. Bernardo Silva auf links zu Nuno Mendes, dessen scharfe Flanke findet aber keinen Abnehmer. Da kommen Jota und Ronaldo einen Tick zu spät.

4.: Munterer Beginn, beide Teams gehen energisch in die Zweikämpfe. Nordmazedonien versteckt sich keineswegs und traut sich im Mittelfeld was zu.

2.: Volles Haus in Porto, auch ein paar Nordmazedonier sind da.

1.: Der Ball rollt.

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie ist Anthony Taylor aus England.

Vor Beginn: Die Teams stehen sich erstmals in einem Pflichtspiel gegenüber. In Freundschaftsspielen traf man sich zweimal (damals noch als Mazedonien): Im April 2003 gewann Portugal mit 1:0, im Mai 2012 trennten sich die Teams 0:0.

Vor Beginn: Druck verspürt man freilich keinen, eher die Lust, den nächsten Favoriten auszuschalten. "Mach dich bereit, du bist als Nächstes dran", twitterte der nordmazedonische Staatspräsident Stevo Pendarovski in Richtung des portugiesischen Superstars Ronaldo.

Vor Beginn: Für viele Nordmazedonier ist es sicher das Spiel ihres Lebens. Es geht um die erste WM-Teilnahem des Zwei-Millionen-Einwohner-Landes, das sich zuletzt erstmals für ein großes Turnier qualifizieren konnte (Euro 2020). Druck verspürt man freilich keinen, eher die Lust, den nächsten Favoriten auszuschalten. "Mach dich bereit, du bist als Nächstes dran", twitterte der nordmazedonische Staatspräsident Stevo Pendraovski in Richtung des portugiesischen Superstars Ronaldo.

Vor Beginn: Denn die Favoritenrolle ist natürlich klar verteilt. Alles andere als das Ticket für die Wüste wäre eine Blamage für Ronaldo und Co. Schließlich hat man seit 1998 keine WM mehr verpasst. Nicht auszudenken, wenn das heute schiefgeht. "Im Moment ist der Fußball anders. Jeder kann jeden schlagen. Namen, Zahlen und Statistiken spielen keine Rolle", sagte Joao Moutinho im Vorfeld.

Vor Beginn: Damals, als die Play-off-Gruppen gelost wurden, schien alles klar für Portugal: Die Türkei besiegen und dann gegen Italien, das tunlichst Nordmazedonien ausschalten würde, das Ticket für Katar ausspielen. Der Rest ist Geschichte. Nun haben Ronaldo und Co. mit Nordmazedonien die scheinbar leichtere Hürde zu nehmen, aber was würden die Italiener dazu sagen? Im Play-off-Finale in Porto hat Portugal jedenfalls einiges zu verlieren.

Vor Beginn: Bei Nordmazedonien gibt es nach dem überraschenden 1:0 über Italien zwei Änderungen: Elmas und Kostadinov beginnen anstelle von Churlinov und Nikolov.

  • Dimitrievski - S. Ristovski, Musliu, Velkovski, Alioski - Elmas, Bardhi, Ademi, Trajkovski - M. Ristovski, Kostadinov

Vor Beginn: Portugals Trainer Fernarndo Santos nimmt nach dem 3:1 gegen die Türkei drei Wechsel vor: Pepe, Nuno Mendes und Joao Cancelo spielen anstelle von Guerreiro, Fonte und Dalot.

  • Diogo Costa - Joao Cancelo, Danilo Pereira, Pepe, Nuno Mendes - Bruno Fernandes, Joao Moutinho, Otavio - Cristiano Ronaldo, Diogo Jota, Bernardo Silva

Vor Beginn: Die Rollen sind also erneut klar verteilt. Werden zumindest die Iberer ihrer Rolle gerecht? Anstoß ist um 20.45 Uhr, Schauplatz das Estadio Do Dragao in Porto. Dort traten die Portugiesen übrigens schon am Freitag an, sie bezwangen die Türkei im Halbfinale 3:1.

Vor Beginn: Nach der Sensation gegen Italien (1:0) darf Nordmazedonien überraschend weiter auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar hoffen. Im Finale der Playoffs geht es für den Underdog gegen Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo.

Vor Beginn: Hallo und willkommen im Liveticker!

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs heute im Liveticker - Offizielle Aufstellungen

  • Portugal: Diogo Costa - Joao Cancelo, Danilo Pereira, Pepe, Nuno Mendes - Bruno Fernandes, Joao Moutinho, Otavio - Cristiano Ronaldo, Diogo Jota, Bernardo Silva
  • Nordmazedonien: Dimitrievski - S. Ristovski, Musliu, Velkovski, Alioski - Elmas, Bardhi, Ademi, Trajkovski - M. Ristovski, Kostadinov

Portugal vs. Nordmazedonien: WM Playoffs heute live im TV und Livestream

Mit Ausnahme der Aufgaben der deutschen Nationalmannschaft war und ist die Qualifikation zur WM 2022 hierzulande komplett live bei DAZN zu sehen. Dementsprechend überträgt der Streamingdienst auch das heutige Aufeinandertreffen zwischen Portugal und Nordmazedonien. Uli Hebel kommentiert.

DAZN ist kostenpflichtig. Ein Monatsabo kostet 29,99 Euro, ein Jahresabo 274,99 Euro. Das Jahresabo kann man auch in Raten zahlen, dann werden monatlich 24,99 Euro fällig. Zu sehen gibt es dort auch die Champions League, die Bundesliga, die Primera Division, die Serie A oder die Ligue 1.

WM 2022: Diese europäischen Länder sind bereits für die WM qualifiziert

Bereits fix qualifiziertKönnen sich noch qualifizieren (max. 3)
DeutschlandPortugal
FrankreichNordmazedonien
BelgienSchottland
DänemarkPolen
SchweizWales
KroatienSchweden
SpanienUkraine
Serbien
England
Niederlande
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung