Cookie-Einstellungen
Fussball

Maracana-Stadion wird zur WM umgebaut

SID
Das Maracana-Stadion ist die sechstgrößte Fußball-Arena der Welt
© Getty

Das altehrwürdige Maracana-Stadion in Rio de Janeiro wird zur Fußball-WM 2014 erneut umgebaut. In die einst 200.000 Zuschauer fassende Arena passen dann noch 83.000 Fans.

Das berühmte Maracana-Stadion in Rio de Janeiro wird für die Fußball-WM 2014 in Brasilien für knapp 210 Millionen Euro umgebaut. Das erklärte Rios Stadtsekretärin für Sport und Tourismus, Marcia Lins Lins, auf einer Pressekonferenz.

"Der Start der Renovierung ist für März 2010 geplant, aber es wird nur im September komplett geschlossen", sagte sie. Abgeschlossen sein soll der Umbau des einst mit mehr als 200.000 Plätzen größten Stadions der Welt im Dezember 2012.

Die Kapazität der zuletzt baufälligen Arena, die auch ein neues Dach erhalten soll, wird von derzeit 88.000 auf 83.000 Plätze sinken. Da das Stadion als nationales Monument eingestuft ist, wird die Außenfassade nicht verändert. Neben dem Stadion selbst soll auch die komplette Umgebung saniert werden.

Reaktionen zur WM-Auslosung 2010

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung