Cookie-Einstellungen
Fussball

Diego begleitet Bremen in die Türkei

SID
Diego wechselte 2006 an die Weser
© Getty

Bremens Mittelfeldstar Diego, der wegen einer Gelbsperre im UEFA-Pokal-Endspiel gegen Schachtjor Donezk fehlen wird, begleitet seine Teamkollegen dennoch zum Finale in die Türkei.

Ungeachtet seiner Sperre wird Werder Bremens Mittelfeldspieler Diego seine Teamkollegen zum Endspiel um den UEFA-Pokal am Mittwoch gegen Schachtjor Donezk begleiten.

Der Brasilianer hatte wie auch Stürmer Hugo Almeida im Halbfinal-Rückspiel beim Hamburger SV die dritte Gelbe Karte gesehen.

Diego vor Wechsel nach Turin

"Wenn wir den Cup holen, werde ich genauso feiern, als ob ich mitgespielt hätte", sagte der Brasilianer nach der 1:3 (0: 2)-Niederlage in der Bundesliga gegen Tabellenschlusslicht Karlsruher SC.

Der Bremer Publikumsliebling steht nach drei Jahren an der Weser vor einem Wechsel zu Juventus Turin, auch wenn der Transfer laut Werder-Sportdirektor Klaus Allofs noch nicht perfekt ist.

Donezk mit gelungener Generalprobe

Im Gegensatz zu den Hanseaten feierte die Mannschaft aus der Ukraine eine gelungene Generalprobe für das letzte UEFA-Cup-Finale. Der Liga-Zweite setzte sich bei Zorja Lugansk mit 3:0 (1:0) durch.

Torschützen für die Gäste waren Jewgeni Selesnjow in der 28. und 74. Minute sowie der Brasilianer Willian, der in der 80. Minute erfolgreich war.

Schachtjor schreibt Geschichte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung