Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Van Bommel geht, Babel kommt

Von Tickerer: Maurice Kneisel/Martin Mägdefessel
Kapitän Mark van Bommel soll um seine Freigabe gebeten haben
© Getty

Mark van Bommel soll um die Freigabe bei Bayern München gebeten haben (23.30 Uhr), dafür wird Ryan Babel die Bundesliga bereichern. Für Bayern-Stürmer Mario Gomez ist Bastian Schweinsteigers Passspiel "Weltklasse" (12.09 Uhr). Münchens Sportdirektor Christian Nerlinger empfindet die Kritik von Louis van Gaal "als lächerlich" (9.09 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Breaking news 23.35 Uhr: Wir haben gleich noch eine News für Euch! Der FC Liverpool bestätigt auf seiner Homepage, dass Ryan Babel mit einem Wechsel zu 1899 Hoffenheim einverstanden ist. Am Dienstag wird der Niederländer nach Deutschland reisen, um die Verhandlungen abzuschließen. Bereits letzte Woche haben die Reds das Angebot über angeblich sieben Mio. Euro für den Stürmer akzeptiert, ursprünglich hatte sich Babel jedoch gegen den Wechsel nach Hoffenheim ausgesprochen.

Breaking News 23.30 Uhr: Was ist denn hier los? Tages-Ticker wird noch mal aufgefrischt! Mark van Bommel soll laut "Bild" um seine sofortige Freigabe beim FC Bayern gebeten haben. Auch Trainer Louis van Gaal soll er bereits informiert haben. Nach Informationen der "Gazzetta dello Sport" befindet sich van Bommels Berater Mina Raiola bereits in München und wird sich im Laufe des Dienstagvormittags mit den Bayern treffen, um die Details zu klären. Raiola habe von Milan das offizielle Mandat erhalten, um in deren Namen zu verhandeln und van Bommel sofort nach Italien zu holen. Seitdem van Bommel keine Stammplatzgarantie mehr hat, soll das Tischtuch zwischen ihm und den Bayern zerrissen sein. Es ist die Rede von einer lautstarken Auseinandersetzung in der Kabine. Nun wird er voraussichtlich ablösefrei zu Milan wechseln.

17.33 Uhr: Damit verabschiede ich mich für heute. Nachher bekommt Ihr noch Handball (Deutschland gegen Ungarn) und Fußball (Bochum gegen Aue und Bolton gegen Chelsea) von uns serviert. Einen sportreichen Abend wünsche ich.

17.32 Uhr: Milan hat einige Verletzte zu beklagen: Gennaro Gattuso, Clarence Seedorf und Alessandro Nesta fallen aus. Gattuso fehlt mit einer Oberschenkelzerrung mindestens drei Wochen, Seedorf, wird mit der gleichen Blessur ebenfalls für diesen Zeitraum ausfallen. Nesta hat sich die Schulter ausgekugelt und schaut zwischen drei und vier Wochen zu. Falls eine OP nötig ist, würde diese am Saisonende durchgeführt werden, gab die Vereinshomepage bekannt.

Update 17.20 Uhr: Im Falle Suarez zu Liverpool hat sich heute nichts ergeben. "Het Parool" meldet, dass keine Einigung erzielt werden konnte. Ajax fordert einfach mal schlappe 35 Millionen für den Stürmer. Nach nur zwei Stunden Aufenthalt, soll Sportdirektor Damien Comolli die Rückreise angetreten haben.

17.09 Uhr: Schock für Newcastle United. Andy Carroll wird weitere zwei Monate fehlen. Der Stürmer hat einen Riss in der Oberschenkelmuskulatur und wird sieben Spiele für United und drei Partien für Englands Nationalteam verpassen, meldet die "Sun". Carroll fehlt Newcastle bereits seit zwei Wochen.

16.57 Uhr: Krisengespräch bei Werder Bremen! Der "Kicker" schreibt, dass der Klub seine Profis zusammenruft. Jedoch sind keine personellen Veränderungen zu erwarten. "Der Schlüssel zum Erfolg sind die Spieler, die da sind", sagte Manager Klaus Allofs. Auch der Trainer steht nicht zur Disposition: "Es gibt für mich weiterhin keinen besseren Trainer für Werder Bremen." Vom internationalen Geschäft spricht Allofs auch nicht mehr: "Es geht nur noch gegen den Abstieg."

Seite 2: Cisse nicht zu Wolfsburg

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung