Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB verpasst Final Four der UEFA Youth League: Das 0:1 gegen Atletico Madrid zum Nachlesen

Von Ulli Ludwig

Die U19 von Borussia Dortmund hat den Sprung ins Final Four der UEFA-Youth-League denkbar knapp verpasst. Im gut gefüllten Signal-Iduna-Park verloren die Borussen durch einen unglücklichen Elfmeter mit 0:1 (0:1) gegen Atletico Madrid.

Bereits nach sechs Minuten wurde es zum ersten Mal laut auf den Rängen: Dortmund machte von Beginn an Druck und belohnte sich mit einem Elfmeter - Mittelstürmer Bradley Fink scheiterte jedoch am starken Atleti-Torhüter Alejandro Iturbe.

In der Folge beruhigte sich das Spiel, Dortmund hatte mehr Ballbesitz, kam offensiv aber kaum mehr zum Zug. Stattdessen bekamen die Gäste nach einer halben Stunde plötzlich einen Strafstoß zugesprochen, den Kapitän Curras souverän verwandelte.

Die 19.300 Zuschauer sahen ein intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen. Nach dem Seitenwechsel investierte Atletico kaum noch Kraft in die Offensive und konnte sich hingegen auf sein 5-4-1-Abwehrbollwerk verlassen. Dortmund rannte bis zum Schluss an, verpasste aber den hochverdienten Ausgleich.

BVB vs. Atletico Madrid: Statistik zum Viertelfinale der Youth League

BVB vs. Atletico Madrid - 0:1

Tore

0:1 Curras (31.)

Aufstellung Borussia Dortmund U19

Ostrzinski - Collins, Husseck (60. Bamba), Coulibaly, Rother - Semic, Lütke-Frie, Kamara (81. Cisse), Bynoe-Gittens (81. El-Zein) - Gürpüz (Rijkhoff 66.), Fink

Aufstellung Atletico Madrid

Alejandro Iturbe - Sergio Diez, Navarro, Camara, Kostis - Barrios, Altor Gismera, Curras (52. Valdera), Corral - Carlos Martin, El Jebari (72. Vilan)

Gelbe Karten

Coulibaly (30.), Curras (45.+3), Fink (74.)

UEFA Youth League: Viertelfinale BVB vs. Atletico Madrid - Das 0:1 im Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Borussia Dortmund verpasst den Sprung ins Youth-League-Final-Four und damit eine ganz große Sensation nur denkbar knapp. Der Turnierfavorit aus Madrid hatte vor allem in den letzten zehn Minuten große Schwierigkeiten gegen die Offensivkraft der Dortmunder. Julian Rijkhoff hatte beste Möglichkeiten auf den Ausgleich. Insgesamt verteidigte Atletico nach dem glücklichen Führungstreffer aber sehr stark und ließ kaum etwas anbrennen.

Der BVB hingegen blieb lange zu harmlos und fand keine Lösung gegen das extrem defensive 5-4-1 der Gäste. Shootingstar Jamie Bynoe-Gittens und Sturm-Hühne Bradley Fink wurden komplett aus dem Spiel genommen, dafür zeigte das BVB-Mittelfeld um Dennis Lütke-Frie und Abdoulaye Kamara ein starkes Spiel.

UEFA Youth League: Viertelfinale BVB vs. Atletico Madrid JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+5: Abpfiff! Das war am Ende nochmal richtig spannend. Dortmund drückt und drückt, aber bekommt den Ball einfach nicht über die Linie. Riesiger Jubel und Erleichterung bei Atletico, das zeigt, wie sehr der BVB die Spanier heute gefordert hat.

90.+4: Und wieder Ecke, was ist denn hier los. Rijkhoff legt für El-Zein ab und Navarro haut sich und seinen Körper in den Ball. Anschließend sackt er vor Schmerzen zusammen.

90.+3: Nochmal Ecke für den BVB. Ostrzinski kommt mit vor und da ist komplettes Durcheinander im Strafraum. Atletico haut den Ball schließlich weg.

90.+2: Martin kommt plötzlich in der Spitze an den Ball und schießt aus 15 Metern. Knapp drüber.

90.: Vier Minuten gibt's oben drauf.

89.: Mach ihn doch rein!! Rijkhoff holt den Ball an der Mittellinie und spielt zusammen mit Fink und Rothe super über die außen. Aus acht Metern kommt Rijkhoff vollkommen frei zum Abschluss, aber haut das Ding drüber. Zugegeben: Der Ball setzte kurz vor dem Schuss nochmal auf.

86.: Semic bekommt nun einige Bälle auf rechts. Im eins-gegen-eins scheitert der flinke Rechtsaußen aber wiederholt an Kostis. Seine Bewegungen sind etwas zu durchsichtig.

85.: Cisse hat sich nun hinten drin eingeordnet. Atletico steht fast geschlossen am eigenen Strafraum. Fünf Minuten noch. Der Ballbesitz liegt gefühlt bei 87 Prozent.

83.: Rijkhoff! Semic flankt von rechts und der 17-Jährige schließt aus sieben Metern per Volley ab. Der Ball kullert aber in Schrittgeschwindigkeit aufs Tor. Iturbe hat den sicher.

81.: BVB-Coach Tullberg bringt nun alles, was er hat. El-Zein ersetzt Bynoe-Gittens und Cisse kommt für Kamara.

80.: Nächster Eckball. Den zweiten Ball bringt Lütke-Frie nochmal rein, aber wieder wird da nichts draus. Atletico fährt aber mittlerweile nicht mal mehr die Konter. Nach kurzem Andribbeln kappt Diez ab und spielt nochmal Richtung Abwehr.

77.: Riesenchance für Dortmund! Bamba erobert im Mittelfeld den Ball und schaltet blitzschnell um. Fink kommt links klar im Abseits an den Ball und überlupft Iturbe. Navarro kratzt das Ding von der Linie. Puuh!

75.: Fink holt sich nun Gelb ab, nachdem er Camara beim Abschlag einen mitgibt. Eindeutiges Frustfoul, die Karte geht in Ordnung.

74.: Torhüter Iturbe hat auf einmal Handschuh-Probleme. Scheinbar ist ihm das Ding beim Lattentreffer Bynoe-Gittens' gerissen. Eine Minute nimmt er mit dem Wechsel seines Zubehörs von der Uhr.

72.: Freistoß für den BVB nach Handspiel von Gismera. Bynoe-Gittens schießt aus 28 Metern direkt und trifft die Latte! Das war knapp. Glück für Atletico!

70.: 20 Minuten sind noch zu gehen. Atletico gelingt offensiv wirklich überhaupt nichts, dafür stehen sie defensiv sehr sicher. Wird das noch was?

69.: Und wieder gibt es Ecke, weil Bamba mal zwei Leute vernascht und geblockt wird. Iturbe ist aber weiterhin präsent und fängt den Eckball ab.

67.: Aufregung im Strafraum. Bynoe-Gittens kappt mal nach innen ab und flankt scharf Richtung zweiter Pfosten. Bamba verpasst nur knapp. Die anschließende Ecke ist zu kurz.

66.: Jetzt kommt Stürmer Julian Rijkhoff für Gürpüz vorne rein. Gürpüz war heute leider kaum zu sehen.

63.: 19.300 Zuschauer sind übrigens im Stadion. Das wurde soeben durchgegeben. Vor allem sind viele Schüler im Stadion, der BVB hat im Vorfeld aktiv Karten an Schulen verschenkt.

60.: Rechtsaußen Bamba kommt für Innenverteidiger Husseck. BVB-Coach Tullberg setzt nun auf mehr Offensive.

60.: Dortmund steht nun etwas höher und schnürt Atletico hinten ein. Innenverteidiger Coulibaly steht nun auf Niveau Flügelverteidiger. Und die Spanier drehen hier und da schon etwas an der Uhr. Erinnert etwas an das Anrennen von ManUnited gestern Abend. Nur, dass Atletico hier komplett die Entlastung fehlt.

58.: Gute Chance für Dortmund. Ein langer Ball fällt Kamara auf den Kopf, Fink kommt nicht ran, Semic schließt schlussendlich aus spitzem Winkel ab. Sein Schuss wird aber geblockt.

54.: Defensiv ist das schon echt gut, was Dortmund hier zeigt. Gegen Rothe, Coulibaly & Co. ist kaum ein Durchkommen. Nur offensiv hapert es eben, Fink wird komplett aus dem Spiel genommen und Bynoe-Gittens fast durchweg gedoppelt. Hinzu kommt Biss im Zweikampf. Die Spielphilosophie von Profi-Trainer Diego Simeone wird offenbar auch in der U19 gelehrt.

52.: Das kommt etwas überraschend. Kapitän Curras, übrigens auch Torschütze zur Führung, muss schon sehr früh vom Platz. Der Mittelfeldspieler war durchaus Gelb-Rot gefährdet und wird nun von Valdera ersetzt. Richtung Bank gibt's auch noch ein paar Pfiffe von den BVB-Fans mit auf den Weg.

51.: Bynoe-Gittens und Rothe strahlen auf ihrer linken Seite viel Gefahr aus. Atletico merkt das und bringt viel Personal dorthin. Schließlich kommt Semic auf der anderen Seite zu mehr Freiraum und bringt einen gefährlichen Ball in den Strafraum. Das könnte der Schlüssel sein.

49.: Freistoß vom linken Strafraumeck Atleticos. Semic schaufelt den Ball rein, Fink rauscht nur knapp mit dem Kopf vorbei.

47.: Dortmund läuft nun deutlich aggressiver an. Klar, was bleibt ihnen auch anderes übrig? In der ersten Hälfte hat ihnen das Gegenpressing einige gute Möglichkeiten geboten, meist fehlte dann aber der richtige Ball in die Tiefe.

46.: Weiter geht's im Signal-Iduna-Park. Sehen wir hier noch ein Comeback?

UEFA Youth League: Viertelfinale BVB vs. Atletico Madrid JETZT im Liveticker - Halbzeit

Halbzeit: Für den hohen Aufwand in den Anfangsminuten belohnen sich die Dortmunder mit einem Elfmeter, den Iturbe aber klasse pariert. Anschließend verliert das Spiel an Tempo, Atletico bekommt mehr Ballbesitz, beide Mannschaften stehen im letzten Drittel aber sehr kompakt. Schließlich ist es El Jebari, der nach einem Geistesblitz von Curras zum Abschluss kommt, dabei aber abgeräumt wird. Curras verwandelt und bringt Atletico in Führung. Dortmund muss nun viel Geduld beweisen, um das Abwehrbollwerk der Spanier noch zu knacken. Auch die Dortmunder Freigeister Jamie Bynoe-Gittens und Lion Semic sind hier bisher noch nicht richtig drin im Spiel.

45.+3: Viel passiert ist nicht mehr. Curras lässt sich provozieren und holt sich Gelb ab. Kurz darauf pfeift Schiedsrichter Weinberger zum Pausentee.

45.: Drei Minuten gibt's oben drauf.

43.: Ui das war schön. Bynoe-Gittens nutzt die Überzahl auf der rechten Seite und dribbelt mit Schnelligkeit Richtung Grundlinie. Zwei, drei Übersteiger und schon ist er vorbei. Seine Hereingabe ist aber zu harmlos, Fink sorgt noch für etwas Unruhe, im Strafraumzentrum haben die Spanier aber die klare Überlegenheit.

41.: Wie erwartet steht Atletico nun sehr tief und ist mittlerweile nur noch durch Standardsituationen gefährlich. Im Signal-Iduna-Park ist es auch gleich etwas ruhiger geworden.

37.: Das willst du natürlich nicht sehen: Beim Eckball rauschen Fink und Navarro mit den Köpfen zusammen. Nach kurzer Behandlung geht's weiter.

35.: Dortmund scheint etwas geschockt, man merkt, dass die jungen Deutschen nun etwas mit den eigenen Gedanken zu kämpfen haben. Mal schauen, ob sich das noch vor dem Halbzeit-Pfiff ändert.

UEFA Youth League: Viertelfinale BVB vs. Atletico Madrid JETZT im Liveticker - Elfmeter für Atletico

31.: Tooooooor für Atletico! Curras schnappt sich den Ball und jagt das Ding unten links rein. Bitter für Dortmund, denn das kommt völlig aus dem nichts.

28.: Elfmeter für Atletico. Und das war richtig eng. El Jebari kommt am Sechzehner an den Ball und will schießen, doch Coulibaly grätscht rein. Mit offener Sohle trifft er Ball und Gegner. Schwierig, aber vertretbar.

26.: Jetzt mal Semic! Der kleine Rechtsaußen wird stark von Kamara freigespielt und schießt zentral aus 18 Metern. Wieder kratzt Iturbe das Ding oben rechts aus dem Eck. Das war eine große Gelegenheit.

23.: Ostrzinski darf bisher etwas Fangen üben. Das Spiel der Spanier sieht bisher so aus: Barrios dribbelt an, legt zurück auf Kapitän Navarro, dessen Diagonalball in die Spitze ist zu ungenau und wird vom BVB-Torhüter abgefangen.

21.: Ismaila Coulibaly und Abdoulaye Camara sind heute ebenfalls mit von der Partie. Vor allem Coulibaly sorgt hinten drin bisher für Ordnung. Atletico wirkt im letzten Drittel aber auch nicht so präzise.

16.: Der Druck der ersten Minuten hat nun etwas nachgelassen, Atletico hat etwas mehr Ballbesitz. Gut anzuschauen ist das Match aber auf jeden Fall. Besonders gut gefällt mir BVB-Kapitän Dennis Lütke-Frie im Mittelfeld-Zentrum, der die Bälle gut verteilt und eine Menge Ruhe ausstrahlt.

14.: Erster Abschluss der Gäste. Freistoß von Carlos Martin aus 25 Metern, dessen Schuss hat Ostrzinski aber sicher. Dafür gibt's Applaus von den Dortmunder Fans.

12.: Bei Atletico sitzt heute übrigens auch Fernando Torres mit auf der Bank. Der ehemalige Stürmer kümmert sich als Assistenztrainer mit um die Atletico-U19.

9.: Puuuh erstmal durchatmen. Dortmund drückt und drückt, Atletico schwimmt. Barrios nimmt für die Spanier nun das Heft in die Hand, aber das Umschaltspiel der Dortmunder sieht heute sehr gefährlich aus.

7.: Bradley Fink verschießt! Unfassbar. Iturbe hat die Ecke und kratzt den unten rechts aus dem Eck. Wahnsinn!

UEFA Youth League: Viertelfinale BVB vs. Atletico Madrid JETZT im Liveticker - Elfmeter für Dortmund

6.: Elfmeter für Dortmund! Bynoe-Gittens tritt auf außen an und umkurvt Diez, der ihn am rechten Knöchel trifft. Klares Ding.

5.: Zum ersten Mal wird es etwas lauter im Stadion, als Jamie Bynoe-Gittens, der auf den außen einen Spieler aussteigen lässt und Tom Rothe den Ball zur Flanke auflegt.

3.: Der BVB lässt hier in den ersten Minuten offensiv eine 3-5-2-Formation erkennen. Wie erwartet lässt Atletico die Hausherren kommen und stellt sich erstmal tief hinten rein, um dann blitzschnell umzuschalten.

1.: Auf geht's, der Ball rollt.

UEFA Youth League: Viertelfinale BVB vs. Atletico Madrid heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Die Spieler kommen nun aus dem Tunnel auf das Spielfeld. "You'll never walk alone" läuft bereits und die Tribünen sind ziemlich gut besetzt. Jetzt zählt's!

Vor Beginn: Das Spiel findet wie Ihr wisst heute im großen Signal-Iduna-Park statt. 25.000 Zuschauer dürfen kommen, der Eintritt ist kostenlos. Sicher werden nicht alle Fans vor Ort sein, da heute Abend ja die Profis noch in Mainz gefordert sind (18.30 Uhr im LIVETICKER). Dennoch können wir auf eine tolle Atmosphäre hoffen.

Vor Beginn: Und wer ist beim Gegner am stärksten? Tullberg: "Ibra Camara könnte eigentlich auch bei den Profis Champions League spielen. Auch Javi Serrano oder Carlos Martin vorne im Sturm sind top Kicker. Wie wir ist auch Atletico eine echte Mannschaft, das macht uns beide stark." Das gesamte Interview mit dem BVB-U19-Coach Tullberg lest Ihr hier.

Vor Beginn: Zurück zum Spiel der Dortmunder... BVB-U19-Coach Mike Tullberg schätzt die Chancen seiner Jungs wie folgt ein: "Unser Plan muss aufgehen und die Jungs müssen einen guten Tag erwischen. Es wird auf die Tagesform ankommen. Wir nehmen durch unsere Ergebnisse und Leistungen in den vergangenen Monaten schon viel Selbstvertrauen mit in das Spiel. Aber international ist das natürlich immer etwas anderes."

Vor Beginn: Vor wenigen Minuten ist das erste Viertelfinale des Tages zu Ende gegangen. RB Salzburg hat da mal eben die Jungs von PSG mit 3:1 abgekocht. Insgesamt ein völlig verdienter Sieg, auch wenn Paris den besseren Start erwischt hat.

Vor Beginn: Die Aufstellungen sind da. So startet der BVB-Nachwuchs: Ostrzinski - Collins, Husseck, Coulibaly, Rother - Semic, Lütke-Frie, Kamara, Bynoe-Gittems - Gürpüz, Fink. Auf der Bank sitzen Zacharias, Cisse, Bamba, El-Zein, Rijkhoff, Mane und Ludwig.

Vor Beginn: Der Modus der UEFA Youth League sieht vor, dass in der K.o.-Runde lediglich ein Spiel ausgetragen wird. Die Entscheidung über das Weiterkommen fällt also heute.

Vor Beginn: Das Viertelfinale der Youth League wird heute im Dortmunder Signal Iduna Park gespielt. Anpfiff ist um 16.30 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie der U19 des BVB gegen die U19 von Atletico Madrid.

UEFA Youth League, Übertragung: BVB vs. Atletico Madrid heute live im TV und Livestream

Ihr könnt die Partie heute auf der Homepage des BVB im Livestream verfolgen. Hier geht es zum kostenfreien Stream.

Außerdem bietet DAZN eine Übertragung des Viertelfinales an. Wenige Momente vor Spielbeginn geht die Übertragung, die Fabian Pavlakovic kommentiert, los. Zugriff auf all diese Sportarten ermöglicht das DAZN-Abonnement. Dieses kostet Euch entweder 29,99 Euro pro Monat oder 274,99 Euro pro Jahr.

UEFA Youth League: Das Viertelfinale im Überblick

DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
Dienstag, 15. März 202216.00 UhrJuventus Turin2:0FC Liverpool
Mittwoch, 16. März 2022abgesagtDynamo Kiew/Sporting-:-Benfica Lissabon
Mittwoch, 16. März 202214.00 UhrParis Saint-Germain-:-Red Bull Salzburg
Mittwoch, 16. März 202216.30 UhrBorussia Dortmund-:-Atletico Madrid
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung